Vielfältige Forschung an der Universität Luzern: Einblick in ausgewählte Projekte

Nationalfondsprojekt zu Metaphysik und Ontologie

Im Herbst 2016 startete die Untersuchung "Metaphysik und Ontologie in der Schweiz im Zeitalter der Reformation (1519–1648)". In dieser geht es um die Geburt der Ontologie anhand von vier Stadt-Fallstudien. (Mai 2017)
weiterlesen

Aufarbeitung der Murianer Klostergeschichte

Im Jahr 2027 wird das Benediktinerkloster Muri-Gries sein tausendjähriges Bestehen feiern. Dies gibt Anlass zur Erforschung seiner Geschichte in einem gross angelegten Projekt u.a. mit Luzerner Beteiligung. (Mai 2017)
weiterlesen

Brückenschlag zwischen "Big Data" und Handelsrecht

Inwiefern reguliert das internationale Handelsrecht Daten und ist dieses regulatorische Regelwerk angemessen? Mit diesen Fragen befasst sich ein NFP-Projekt zu "Big Data" aus juristischer Perspektive. (Mai 2017)
weiterlesen

Mögliche Auswirkungen einer Stimmpflicht

Zwang zur Wahl: Würden Wahlen und Abstimmungen unter dieser Bedingung anders ausgehen? Dieser Fragen gingen drei Wissenschaftler nach – und blickten dazu in die Schweizer Geschichte. (Mai 2017)
weiterlesen

Geförderte Studie zu Temporärarbeit

Temporärarbeit hat Vor- und Nachteile. Ein wirtschaftswissenschaftliches Forschungsprojekt möchte aufzuzeigen, wie die Arbeitsmarktfähigkeit und das Wohlbefinden von Temporärbeschäftigten gesteigert werden kann. (Mai 2017)
weiterlesen

Doc.CH-Forschung zu Buddhismus und Empathie

Erfolg für Andrea Zimmermann und Manuel Camassa: Ihre Dissertationsprojekte in den Disziplinen Religionswissenschaft und Philosophie werden mit einem Doc.CH-Beitrag unterstützt. (April 2017)
weiterlesen

Äpfel und Birnen kann man nicht vergleichen?

Gemeinhin heisst es, Unterschiedliches sei nicht miteinander vergleichbar. Doch! Aber auf die Kriterien kommt es an. Das gilt auch für die Forschungsevaluation, wie eine Studie des Generalsekretariats zeigt. (Februar 2017)
weiterlesen

China: Talentmanagement bei Schweizer Firmen

Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler entwickeln ein Konzept, wie Schweizer Unternehmen der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie in China Talente identifizieren und fördern können. (Januar 2017)
weiterlesen

Muslimische Jugend abwägend in Religionsfragen

Laut einer religionswissenschaftlichen Studie gehen junge Musliminnen und Muslime in der Schweiz mit den Aussagen religiöser Autoritäten deutlich kritischer und selbstbestimmter um als bisher angenommen. (Januar 2017)
weiterlesen

Religionsvielfalt im Kanton Luzern

Im Kanton Luzern gibt es über 200 religiöse Gruppen und Gemeinschaften. Grosse Vielfalt herrscht in Stadt und Agglomeration, die Landschaft ist christlich geprägt, wie die Studie "Religionsvielfalt im Kanton Luzern" zeigt. (Januar 2017)
weiterlesen

2016

Zwei neue "Ambizione"-Projekte

Personalisierung der Politik und Gesundheitskompetenz: Zu diesen Themen können Dr. Nicola Diviani und Dr. Diego Garzia dank eines SNF-Förderbeitrags eigene Forschungsprojekte durchführen. (Dezember 2016)
weiterlesen

"Big Data": Forschung im Auftrag des Bundesrats

Wie kann Herausforderungen im Zusammenhang mit grossen Datenmengen begegnet werden? Diesen Fragen gehen zwei Forscherinnen im Rahmen eines Nationalen Forschungsprogramms auf den Grund. (Dezember 2016)

weiterlesen

Die Sioux und ihre Schweizer Missionare

Ein Grossteil der Sioux in den USA ist katholisch. Im 19. Jahrhundert wurden sie vom Schweizer Missionar Martin Marty bekehrt. Während dieser Ruhm und Ehre erhielt, wurde die Bekehrung für viele Indianer zum Trauma. (Dezember 2016)

weiterlesen

Doktorierende erhalten Mobilitäts-Stipendium

Alexandra Birchler und Jonas Perrin haben ein Doc.Mobility-Stipendium des SNF zugesprochen erhalten. Im Rahmen des Doktoratsstudiums forscht sie in Australien und er in Ecuador. (November 2016)
weiterlesen

Haus und Familie im Wandel der Zeit

Wie haben sich die Begriffe Haus und Familie im Laufe der Jahrhunderte verändert und welche Rollen spielen dabei soziale Praktiken? Diesen Fragen geht ein Sinergia-Projekt mit Luzerner Beteiligung nach. (Oktober 2016)

weiterlesen

Umgang mit chronischen Krankheiten verstehen

Welche Faktoren helfen chronisch kranken Menschen dabei, die psychischen Auswirkungen ihrer Krankheit zu bewältigen? (September 2016)

weiterlesen

Neuer universitärer Forschungsschwerpunkt

Wandel der Familie im Kontext von Migration und Globalisierung: Dieses Thema steht im ­Mittelpunkt fakultätsübergreifender Forschung an der Universität Luzern. (September 2016)

weiterlesen

Forschende schaffen "Lernendes Gesundheitssystem"

Mit einem "Lernenden Gesundheitssystem" will eine von der Universität Luzern angeführte, schweizweite Forschungskooperation den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitssystem begegnen. (September 2016)

weiterlesen

Wie wird die Welt beobachtet?

Wie hat sich die an UN-Weltkonferenzen und in UN-Statistiken artikulierte Sicht auf die Welt während sechs Jahrzehnten verändert? Dies wird im Rahmen eines wissenssoziologischen Forschungsprojekts untersucht. (Juni 2016)
weiterlesen

Sans-Papiers: Teilnahme an Forschungsschwerpunkt

Was Sans-Papiers anbelangt, herrscht in der Schweiz eine Kluft zwischen Politik und Realität. Ein rechtswissenschaftliches NCCR-Forschungsprojekt möchte mögliche Lösungen im Umgang mit diesem Dilemma aufzeigen. (Juni 2016)
weiterlesen

Religiöse Frauen erzählen aus ihrem Leben

Aufschlüsse erhalten zur Frömmigkeit und zum Alltag in kirchlichen Frauengemeinschaften, aber auch zur Veränderung von Religiosität in der Nachkriegszeit: Dies ist das Ziel eines SNF-Projekts in der Theologie. (Juni 2016)
weiterlesen

Forschung über "Glück" im Fadenkreuz der Macht

Wie wurde Glück zur NS-Zeit konstruiert und wahrgenommen? Dieser Frage geht Isabelle Haffter in ihrem Dissertationsprojekt nach. Ein Doc.Mobility-Stipendium ermöglicht ihr, Forschung in Berlin zu betreiben. (Mai 2016)
weiterlesen

Gotthard entfacht Fantasien

Am 1. Juni 2016 wird der längste Eisenbahntunnel der Welt eröffnet. Vor lauter Technik-Faszination droht ins Abseits zu geraten, dass ein kultur- und sozialwissenschaftlicher Blick auf den Gotthard ebenso spannend ist. (Mai 2016)
weiterlesen

Nationalfonds unterstützt zwei Forschungsprojekte

Vietnamesischer Buddhismus und Berner Kommentar: Forschende der Universität Luzern haben beim Schweizerischen Nationalfonds (SNF) rund 570'000 Franken für ihre Projekte eingeworben. (Mai 2016)

weiterlesen

Doc.CH-Beitrag für zwei Nachwuchsforscher

Johannes Saal und Lukas Tobler erhalten für ihre Dissertationsprojekte Unterstützung vom SNF. Daran zeigt sich auch, dass die Bemühungen zur Förderung des akademischen Nachwuchses in Luzern Früchte tragen. (Mai 2016)
weiterlesen

Forschung zu Nachhaltigkeit und Mediation

Nadine Arnold und Anatol Itten haben vom SNF ein Mobilitätsstipendium erhalten. Dies ermöglicht den beiden Nachwuchsforschenden mehrmonatige Forschungsaufenthalte im Ausland. (März 2016)
weiterlesen

2015

Seelisberg als Wiege des Religionen-Dialogs

1947 fand in Uri die "Dringlichkeitskonferenz gegen Antisemitismus" statt. Ein Forschungsprojekt beschäftigt sich mit diesem Gründungsereignis jüdisch-christlicher Verständigung im 20. Jahrhundert. (November 2015)
weiterlesen

Rehabilitierung nach einem halben Jahrtausend

"Machiavelli war kein Machiavellist": Dieser Feststellung möchten Prof. em. Dr. Enno Rudolph und Dr. Marzia Ponso mit ihrer kritischen Ausgabe von "Il Principe" Nachdruck verleihen. (November 2015)
weiterlesen

Kirchenrecht und Kinderrechte

Menschenrechte gelten auch für Kinder und Jugendliche in der Kirche. Eine Dissertation untersucht die Konsequenzen daraus für das geltende Kirchenrecht und bezieht Missbrauchsfälle mit ein. (November 2015)
weiterlesen

"Demokratie braucht Störmomente"

Die Bedeutung des Fremden als Bedingung für eine freiheitliche demokratische Praxis: Diesem Thema geht Christine Abbt, SNF-Förderprofessorin für Philosophie, mit ihrem Team auf den Grund. (November 2015)
weiterlesen

Schriftgut als Forschungsmaterial

Wie kommt man von schriftlichen Aufzeichnungen zu geltungskräftigen wissenschaftlichen Erkenntnissen? Dieser Frage geht das Forschungsprojekt "Schreibtischstudien" nach. (Mai 2015)
weiterlesen

Theologie im Schatten des KKL Luzern

Der Frage nach der Verhältnisbestimmung von Musik und Theologie kam bislang eine eher untergeordnete Rolle zu. Hier setzt ein Forschungsprojekt an der Theologischen Fakultät an. (Mai 2015)
weiterlesen

Rechtsforschung zur Energiewende 

Die Rechtsfakultät leistet mit ihrer Forschung einen wesentlichen Beitrag zur Schweizer Energiewende. Dies im Rahmen der Beteiligung an einem von sieben Schweizer Kompetenzzentren zur Energieforschung. (Mai 2015)
weiterlesen

Religionszugehörigkeit: Datenbank wird konkret

Verlässliche Daten zur Religionszugehörigkeit in Europa sind für viele Länder nicht verfügbar. Das Projekt "Swiss Metadatabase of Religious Affiliation in Europe (SMRE)" soll dies ändern – und geht jetzt in die heisse Phase. (Mai 2015)
weiterlesen 

Religion und gesellschaftliche Integration

Werden demokratische Gesellschaften durch Religionen eher zusammengeschweisst oder destabilisiert? Dieser Frage geht der universitäre Forschungsschwerpunkt REGIE nach, der neu bis 2016 läuft. (April 2015)
weiterlesen

Dialog zwischen Wissenschaft und Kunst 

Boris Previšic, SNF-Förderprofessor für Literatur- und Kulturwissenschaften, geht mit seinem Team musikalischen Paradigmen in Literatur und Kultur auf den Grund. Dabei sucht er den Dialog zwischen Wissenschaft und Kunst. (April 2015)
weiterlesen

Daniel Speich Chassé: SNF-Förderprofessur verlängert 

Die Förderprofessur von Daniel Speich Chassé läuft neu bis 2017. Der Historiker wird sein Forschungsprojekt "Statistik zwischen Kolonialherrschaft und 'Global Governance'" weiterführen. (März 2015)
weiterlesen

Graduate School vergibt vier Anschubstipendien

Im April 2015 beginnen vier neue Stipendiatinnen und Stipendiaten ihre Arbeit an der Graduate School der Universität Luzern (GSL). Die Dissertationsprojekte greifen vielfältige und aktuelle Forschungsthemen auf. (März 2015)
weiterlesen

2014

"Agora": Ethnologie im Dialog 

Forschung geschieht im Elfenbeinturm: Diese verkürzte Sichtweise hält sich bisweilen hartnäckig. Zwei über das Förderinstrument Agora finanzierte Projekte räumen mit derartigen Vorstellungen auf. (Februar 2015)
weiterlesen

Nationalfonds fördert sieben Projekte

Forschende der Universität Luzern haben beim SNF im dritten Quartal 2014 über 1,5 Millionen Franken eingeworben. Eines der Projekte ist in einem Nationalen Forschungsschwerpunkt angesiedelt. (Dezember 2014)
weiterlesen

Imame, Rapper, Cybermuftis

Wie gehen junge muslimische Frauen und Männer in der Schweiz mit den Orientierungsangeboten islamischer Autoritäten um? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Forschungsprojekt. (Dezember 2014)
weiterlesen

"Ambizione": Diskriminierung bei Wahlen

Finanziert durch das Karriereförderungsinstrument Ambizione, kann Nenad Stojanovic ein Forschungsprojekt zu rassistischen Motiven bei Wahlen durchführen. Als Gastinstitution hat der Politikwissenschaftler die Universität Luzern gewählt. (Dezember 2014)
weiterlesen

Sie forscht in den USA, er in Belgien

Alexandra Dal Molin-Kränzlin und Heinz Nauer absolvieren im Rahmen ihres Doktoratsstudiums einen Forschungsaufenthalt im Ausland. Möglich macht dies ein SNF-Doc.Mobility-Stipendium. (Dezember 2014)
weiterlesen

Leihmutterschaft im deutschsprachigen Raum

Leihmütter tragen im Auftrag von Wunscheltern Kinder aus – das ist hierzulande verboten. Dr. Anika König beschäftigt sich mit diesem kontroversen Thema und gibt Einblick in ihr Habilitationsprojekt. (September 2014)
weiterlesen 

Doc.CH-Dissertationsprojekt zu Paul Celan

Der Schweizerische Nationalfonds vergibt einen Doc.CH-Beitrag (GSW) an Meret Eliezer. Dies, um sie beim Verfassen ihrer Dissertation zum Werk des Dichters Paul Celan zu unterstützen. (September 2014)
weiterlesen

Forschung zwischen Luzern und Jerusalem

W. G. Sebald, seine Entwicklung vom Literaturwissenschaftler zum Schriftsteller und seine eigenwillige Wahrnehmung vom Judentum: Damit beschäftigt sich ein Forschungsprojekt zwischen Luzern und Jerusalem. (Juni 2014)
weiterlesen

Umweltökonomie – am Beispiel des Bahnausbaus

Verringert ein Ausbau des Bahnangebots tatsächlich die negativen Konsequenzen des Strassenverkehrs? Dieser Frage geht ein Forschungsprojekt am Ökonomischen Seminar nach. (Juni 2014)
weiterlesen

Schnittstelle von Recht, Ökonomie und Philosophie

Das Forschungsprojekt "Economic Analysis in Regulation and Legal Reasoning" ist interdisziplinär angelegt. Im Zentrum steht die Ökonomische Analyse des Rechts. (Juni 2014)
weiterlesen

Zwei neue SNF-Förderungsprofessuren 

Boris Previšic und Christine Abbt haben eine SNF-Förderungsprofessur erhalten. Für ihn geht ein Wunsch in Erfüllung – und sie freut sich auf ein Klima, das Forschung über den Tellerrand hinaus gedeihen lässt. (Juni 2014)
weiterlesen

Nationalfonds unterstützt vier Forschungsprojekte 

Forschende der Universität Luzern haben beim SNF im ersten Quartal 2014 über 1,1 Millionen Franken für ihre Projekte eingeworben. Sämtliche Projekte starten im Verlauf dieses Jahres und dauern drei Jahre. (Mai 2014)
weiterlesen 

Blick auf das Fremde

Fotografien und Filme aus fernen Ländern als vermeintlich authentische Zeugen aussereuropäischer Lebensweisen: Bei einem Projekt am Historischen Seminar steht dieses Thema im Fokus. (Mai 2014) 
weiterlesen

Gleichstellung: Wissen bleibt ungenutzt

Die Befunde der Geschlechterforschung fliessen kaum in kantonale Gesetzgebungen ein. Das zeigt eine vom Politikwissenschaftlichen Seminar und vom Büro Interface gemeinsam durchgeführte Studie. (Mai 2014)
weiterlesen

Demokratische Regieren – jenseits des Staates

Wichtige politische Entscheidungen werden immer häufiger von Institutionen und immer seltener von Nationalstaaten getroffen. Der SNF unterstützt Projekte mit vier Universitätsangehörigen zu diesem Thema. (Februar 2014)
weiterlesen

2013

Theologische Forschung sichtbar machen

Welche Leistungen vollbringen Geisteswissenschaften? Ein Kooperationsprojekt zwischen den Universitäten Luzern und Freiburg geht dieser Frage am Beispiel der Theologie auf den Grund. (November 2013)
weiterlesen

"Ambizione"-Projekt zum Bankenwesen

Leon Wansleben erhält eine Förderung im Rahmen des Programms "Ambizione". Dies ermöglicht ihm, unabhängig und unter optimalen Bedingungen ein Forschungsprojekt durchzuführen. (September 2013)
weiterlesen

Klima und Gesellschaft

Als Stipendiat der Graduate School Lucerne geht Julius Riese in seiner Dissertation der Frage nach, wie sich langfristige Klimaveränderungen auf menschliche Gesellschaften auswirken. (September 2013)
weiterlesen

LuBiLiKOM: Forschung zur Eucharistiefeier

Mit dem Luzerner Biblisch-Liturgischen Kommentar (LuBiLiKOM) zum Ordo Missae wird die Wechselbeziehung zwischen Liturgie und Bibel in den Texturen der Eucharistiefeier erstmals aufgedeckt und erschlossen. (Juni 2013)
weiterlesen

Muslimische Jugendgruppen in der Schweiz

Wird Eingliederung in die Schweizer Gesellschaft durch die Zugehörigkeit zu einer muslimischen Jugendgruppe eher gefördert oder behindert? Diese Frage steht im Zentrum eines Projekts an der KSF. (Juni 2013)
weiterlesen

Rechtswissenschaftliche Forschung zum Lebensende

Selbst bestimmen dürfen – selbst bestimmen müssen: Dieses Spannungsfeld am Lebensende aus rechtlicher Sicht beleuchtet ein ins Nationale Forschungsprogramm 67 eingebettetes Projekt. (Juni 2013)
weiterlesen

"Hinter Mauern": Fürsorge und Gewalt

Verding- und Heimkinder haben zwischen 1930 und 1970 in kirchlich geführten Erziehungsanstalten im Kanton Luzern grosses Unrecht erfahren. Dies dokumentiert die Studie "Hinter Mauern". (Februar 2013)
weiterlesen