Durch Mobilitätsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds können ein Postdoktorand sowie drei Doktorierende ihre Forschungen respektive ihre Dissertationen im Ausland vorantreiben.

Die Geförderten: Dr. des. Jörg Ahrens, Dario Henri Haux, Golnaz Abdollahi Jafari und Melanie Clegg (v.l.n.r)

In seinem Projekt untersucht Jörg Ahrens, Postdoktorand an der Theologischen Fakultät (TF), den jüdisch-traditionellen Blick auf das Christentum und den Dialog zwischen den beiden. Dazu forscht er in jüdischen Archiven und Nachlässen. Ahrens absolviert dafür am Parkes Institute der University of Southampton in England einen eineinhalb Jahre dauernden Forschungsaufenthalt. Mehr Informationen

Als Doktorand an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät (RF) setzt sich Dario Henri Haux mit dem Urheberrecht im digitalen Zeitalter auseinander. Die Arbeit soll zur Frage nach einem nachhaltigen Zugang zum digital-kulturellen Lebensraum beitragen. Haux verbringt sechs Monate am Kernochan Center for Law, Media, and the Arts der Columbia University Law School in New York. Mehr Informationen

Golnaz Abdollahi Jafari verfasst ihre Doktorarbeit ebenfalls an der RF. Sie beschäftigt sich mit der rechtlichen Regulierung der "Distributed-Ledger-Technologie" in der Schweiz und in der EU. Zu diesem Zweck geht Abdollahi Jafari für zwölf Monate ans Forschungszentrum für Computer und Recht der Universität Oslo und sechs Monate ans Swedish Law and Informatics Research Institut an der Universität Stockholm. Mehr Informationen

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (WF) beschäftigt sich Melanie Clegg in ihrer Dissertation mit der Auswirkung von Algorithmen auf Konsumentenverhalten und die Akzeptanz digitaler Technologien. Dies realisiert sie mittels experimenteller Konsumentenverhaltensforschung. Clegg absolviert für die Studie einen einjährigen Aufenthalt am Marketing-Departement der Columbia Business School in New York. Mehr Informationen

Die Stipendien werden von der SNF-Forschungskommission der Universität Luzern vergeben, welcher Prof. Dr. Alexander Trechsel, Prorektor Forschung, vorsteht. Diese lokale Forschungskommission des Nationalfonds ist zuständig für die Vergabe von SNF-Mobilitätsstipendien für Nachwuchsforschende, Doc.Mobility- und Postdoc.Mobility-Stipendien. Die vergebenen Stipendien tragen zur Deckung der Lebenshaltungs-, Reise-, Forschungs- und Kongresskosten sowie der Einschreibegebühren im Ausland bei.

16. Januar 2020