News
11. Dezember 2019
Religiöse Identität trennt und verbindet

Religion als soziale Identität ist für 50 Prozent der Bevölkerung in der Schweiz und für 57 Prozent in Deutschland wichtig. Wie erste Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von Forschenden der Universitäten Luzern und Leipzig zeigen, kann Religion trennen, aber auch verbinden. Gesamtgesellschaftlich wirkt Religion zudem strukturierend für unterschiedliche Typen sozialer Identität.

News
10. Dezember 2019
Ehre – länderübergreifend betrachtet

Sowohl vom Konzept Ehre als auch vom Schutz der Ehre können je nach kultureller und religiöser Prägung unterschiedliche Vorstellungen bestehen. Strafrechtsprofessor Andreas Eicker hat einen Vergleich zwischen der Schweiz und der Türkei vorgenommen.

News
10. Dezember 2019
Wie beurteilen Sie die Konzernverantwortungsinitiative?

Adrian Loretan, Professor für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht fragt – Karl Hofstetter, Mitglied des Universitätsrats der Universität Luzern, Titularprofessor für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich sowie Präsident SwissHolding antwortet.

News
10. Dezember 2019
Wer entscheidet, wie wir entscheiden?

Jeder Mensch trifft täglich Tausende Entscheidungen. Haben diese mit Geld zu tun, kann es teuer werden. Anja Garbely erforscht in ihrer Doktorarbeit, wie wir uns ohne sachliche Grundlagen für oder gegen eine Investition entscheiden.

News
10. Dezember 2019
Unbegrenzte Kombinationen

Alle menschlichen Gesellschaften kennen Begriffe für soziale Objekte, die sie als Fremde identifizieren. Eine nach wie vor sehr produktive soziologische Deutung bietet Georg Simmels «Exkurs über den Fremden».

News
10. Dezember 2019
Hoffnung und Herausforderung

Die Figur des Anderen findet sich in der Theologie in unterschiedlichen Kontexten: Da, wo es um das Verhältnis der Menschen zueinander geht. In Debatten um das Verhältnis von Kirche und Welt. Und in Diskursen über das Verhältnis Gottes zur Schöpfung.

News
4. Dezember 2019
Rechtsvergleichung: Auszeichnung für Philipp Renninger

Philipp Renninger hat für seine Untersuchung der Methodik der Rechtsvergleichung den Nachwuchsförderpreis 2019 der Gesellschaft für Rechtsvergleichung erhalten.

News
3. Dezember 2019
Institut "Kulturen der Alpen" lanciert erstes Projekt

Das Urner Institut Kulturen der Alpen an der Universität Luzern steckt mitten in der Aufbauphase. Ab Februar 2020 befassen sich die Forschenden des Instituts intensiv mit Urner Seilbahnen.

News
25. November 2019
Ausverkaufter Anlass zum Thema "Digitalisierung der Arbeitswelt"

Neben Carmen Walker Späh (Regierungspräsidentin, Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich), Hans Hess (Präsident Swissmem, Vizepräsident economiesuisse), Prof. Dr. Thomas Gächter (Universität Zürich), Prof. Dr. Gudela Grote (ETH Zürich), Prof. Dr. Andreas Kellerhals (Universität Zürich) und Prof. Dr. Roger Rudolph (Universität Zürich) durfte Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger (Ordinarius für Theologische Ethik, Leiter des Instituts für Sozialethik ISE der Universität Luzern) mit einem Vortrag zum Thema "Ethische Fragen in der digitalen Arbeitswelt" und einer Podiumsteilnahme zum Diskurs am 25.11.2019 beitragen.

 

News
20. November 2019
Nationalfonds: drei neu bewilligte Forschungsprojekte

Der SNF hat Drittmittel von rund 1,3 Millionen Franken gesprochen. Dies für zwei Forschungsprojekte in den Wirtschaftswissenschaften und eines in den Gesundheitswissenschaften.