News
2. August 2019
Start neues Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin

Auf den Beginn des neuen akademischen Jahres am 1. August hin wurde das Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin geschaffen. Dieses setzt sich zusammen aus den drei Fachbereichen Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik, Medizin sowie Rehabilitation.

News
8. Juli 2019
«Das ist eine grosse Chance für die Universität Luzern»

Diese Woche diskutieren Forscherinnen und Forscher aus aller Welt über Themen aus der Rechts- und Sozialphilosophie. OK-Mitglied Klaus Mathis erklärt im Interview, warum sich der IVR-Weltkongress so grosser Beliebtheit erfreut – und welche Folgen der grosse Gästeansturm auf die Organisation hat.

News
8. Juli 2019
Recht und Einsatz von "Power-to-X"

Der Rechtsrahmen hat erhebliche Auswirkungen auf den Einsatz neuer Technologien. Zu diesem Schluss kommen Forschende der Universität Luzern in einem gemeinsamen Projekt von fünf Schweizer Kompetenzzentren für Energieforschung zum Einsatz von "Power-to-X", dessen Ergebnisse heute vorgestellt worden sind.

News
5. Juli 2019
Nachhaltigkeit: Teilnahme an Nationalem Forschungsprogramm

Prof. Dr. Sebastian Heselhaus kann im Rahmen des NFP 73 "Nachhaltige Wirtschaft: ressourcenschonend, zukunftsfähig, innovativ" Forschung durchführen. Sein Projekt widmet sich den rechtlichen Aspekten bei der Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung und der Förderung von Reparatur und Weiterverwendung von Produkten.

News
4. Juli 2019
Rechtsphilosophie: Weltkongress in Luzern

Menschenwürde, Demokratie und Vielfalt: Zur Diskussion dieser Themen werden im Juli Forschende aus aller Welt willkommen geheissen. Es handelt sich um den bislang grössten akademischen Anlass in der Geschichte der Universität.

News
2. Juli 2019
«Kein Zwang, nur ein kleiner Stupser»

Menschen sind bequem und handeln oft irrational: Genau das nützt das sogenannte Nudging aus – etwa zugunsten ökologischen Verhaltens, indem Drucker standardmässig auf Schwarz-Weiss eingestellt sind. Ein bestechender Ansatz, der aber auch Gefahren birgt, sagt Rechtsprofessor Klaus Mathis.

News
2. Juli 2019
«Ein Apolitischer äussert sich hochpolitisch»

1919, und damit vor hundert Jahren, erhielt Carl Spitteler den Nobelpreis für Literatur zugesprochen – dies primär für ein Mammut-Versepos. Aus heutiger Sicht zugänglicher und noch immer hochrelevant ist ein vom Schriftsteller gehaltener politischer Appell.

News
2. Juli 2019
Durch Sinnlichkeit zum Sinn vorstossen

Gottesdienste mitzufeiern, ist selbst für viele Katholikinnen und Katholiken nicht Usus. Es erscheint ihnen wenig reizvoll. Dann wieder gibt es Situationen im Leben, wo der heutige Zeitgenosse gerade die Fülle von Reizen in der Kirche sucht. Haben Liturgiefeiern also doch etwas Reizvolles?

News
2. Juli 2019
Wie lässt sich die patriarchalische Kirchenstruktur heute noch rechtfertigen?

Martina Caroni Ordinaria für öffentliches Recht, Völkerrecht und Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht fragt – Adrian Loretan, Professor für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht antwortet.

News
2. Juli 2019
Denken und Leben – ein unendliches Abenteuer