42 Studierende des Herbstsemesters 2019 dürfen ihr Bachelordiplom entgegennehmen, 32 ihr Masterdiplom. Sechs Absolventinnen und Absolventen wird zudem ein Doktortitel verliehen.

Zusätzlich zu den Diplomen vergibt die Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät zwei Preise für hervorragende Abschlussarbeiten. Der Bachelor-Absolvent Leander Leuenberger wird für seine Arbeit "Transformationen des Schutz-Gehorsam-Axioms durch die Drohnisierung der Streitkräfte" geehrt. Alessia Trezzini erhält den Preis für die beste Masterarbeit. Dies trägt den Titel "Zwischen Gemeinschaft und Abgrenzung. Diskursanalytische Untersuchung des Gliedstaatennationalismus in der Schweiz am Beispiel des Kantons Uri".

Die Diplomfeier, die ursprünglich am Freitag, 13. März, hätte stattfinden sollen, wurde vor dem Hintergrund des Coronavirus aus präventativen Gründen vom Dekanat abgesagt. Den Absolventinnen und Absolventen wird das Diplom zugeschickt. Die persönliche Diplomierung findet voraussichtlich im September statt.

13. März 2020