28-01
Mai-
Juni
2018

Lucerne Master Class for PhD Students 2018 with Prof. Wendy Brown

In a one week course, Professor Wendy Brown, together with doctoral students from Switzerland and from abroad, will explore different questions regarding Liberal Authoritarianism in the twenty-first century.

Zur Veranstaltung: Lucerne Master Class for PhD Students 2018 with Prof. Wendy Brown
29
Mai
2018

Anmerkungen zu einer Migrationsgeschichte der Schweiz

Prof. Dr. Patrick Kury, Luzern

Im Rahmen des Forschungskolloquiums zur Geschichte der vormodernen und modernen Welt

Zur Veranstaltung: Anmerkungen zu einer Migrationsgeschichte der Schweiz
29
Mai
2018

Wendy Brown Public Lecture: Where Liberal Democracy Once Was: Liberal Authoritarianism in the 21st Century

A public lecture by Prof. Dr. Wendy Brown (University of California, Berkeley) on the topic of "Where Liberal Democracy Once Was: Liberal Authoritarianism in the Twenty-First Century".

Zur Veranstaltung: Wendy Brown Public Lecture: Where Liberal Democracy Once Was: Liberal Authoritarianism in the 21st Century
30
Mai
2018

In Terms of Exclusion. Thinking the Barbarian Then and Today

International Workshop

Zur Veranstaltung: In Terms of Exclusion. Thinking the Barbarian Then and Today
30
Mai
2018

Securing Security. Thoughts on the Proliferation of `Security`in the Contemporary World

Prof. Dr. Thomas Kirsch (Universität Konstanz): öffentlicher Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums Ethnologie

Zur Veranstaltung: Securing Security. Thoughts on the Proliferation of `Security`in the Contemporary World
14
Juni
2018

Foucault und immer wieder Foucault?

Diesmal ist das Café Philo im Literaturhaus Zürich ganz dem Philosophen Michel Foucault gewidmet.

Gesprächsleitung: Christine Abbt und Michael Pfister

 

Zur Veranstaltung: Foucault und immer wieder Foucault?
03-04
Juli
2018

Workshop „Embodied Critical Thinking“

Kritik zu üben und kritisch zu werden, sind Kernanliegen der Philosophie. Dabei wird die Frage, wie jemand etwa lernt, Gewohntes einer selbstbewussten Prüfung zu unterziehen, häufig durch den Verweis auf Rationalität beantwortet. Das Denken muss einen „höheren Grad an Intensität“ erreichen. Es muss durch Erfahrungen geschärft und „auf sich selbst zurückgeführt werden“.

Der „Turn to Embodiment“ in den Kognitionswissenschaften und in der Philosophie rückt heute zudem in den Vordergrund, was als Hintergrund der Rationalität im Spiel ist: intentionale Netzwerke, Zusammenhänge des Erlebens und situative Gefühle, die komplexe und spezifische Kontexte gleichsam verkörpert zur Verfügung stellen.

 

Zur Veranstaltung: Workshop „Embodied Critical Thinking“
03-06
September
2018

Philosophies in the Mediterranean - Yesterday and Today

Summer School 2018: Aristotle's Metaphysics - Yesterday and Today

Zur Veranstaltung: Philosophies in the Mediterranean - Yesterday and Today
07-08
September
2018

Philosophies in the Mediterranean - Yesterday and Today

International Conference: Aristotle's Metaphysics - Yesterday and Today

Zur Veranstaltung: Philosophies in the Mediterranean - Yesterday and Today
13
September
2018

Workshop für Doktorierende im Bereich Gesundheitsökonomie

Am 13. September, einen Tag vor der 1. Konferenz der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie, findet ein PhD Workshop an der Universität Luzern statt. Der Workshop gibt Doktorierenden im Bereich der Gesundheitsökonomie die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte in einer kleinen Gruppe mit angesehenen nationalen und internationalen Gesundheitsökonomen vorzustellen und zu diskutieren.

Zur Veranstaltung: Workshop für Doktorierende im Bereich Gesundheitsökonomie