Veranstaltungsreihen

Digitaler Wandel. Interdisziplinäre Sichtweisen auf Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung

Die Digitalisierung ist ein Querschnittthema, das bald alle Lebensbereiche und Forschungsfelder berührt. Big Data, Fake News, Künstliche Intelligenz oder Cloud Computing – all dies verändert und formt unseren Alltag erheblich. Im Rahmen des Studienschwerpunkt Digitalisierung der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät veranstalten Sophie Mützel, Professorin für Soziologie, und Daniel Speich Chassé, Professor für Globalgeschichte, dieses Semester eine alle zwei Wochen stattfindende Ringvorlesung. Zusammen mit fünf Gastdozierenden aus den Disziplinen Ethnologie, Geschichte, Literatur- und Politikwissenschaft befassen sie sich unter dem Titel «Digitaler Wandel. Interdisziplinäre Sichtweisen auf Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung» mit den Auswirkungen der neuen Phänomene auf die Forschungspraxis und die Gesellschaft. Teilnehmende erhalten einen Einblick in verschiedene Themen der digitalen Transformation und lernen diese besser zu verorten und zu deuten.

Die Themen, Referierenden und Daten entnehmen Sie auch dem Flyer. Die Ringvorlesung ist öffentlich, alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Einen Einblick in die Themen der Ringvorlesung gibt Prof. Sophie Mützel in diesem Interview.