Button jetzt anmelden

Erinnerung ist ein unzuverlässiger Guide, wenn es um Reisen in die Vergangenheit geht. Erinnerung flunkert, beschönt, verschiebt und lässt Entscheidendes weg. Sie blendet und erzeugt glitzernde Bilder – und dazwischen Lücken. In diesen Lücken steckt die Arbeit für Historikerinnen und Historiker. Im Masterstudium Geschichte lernen die Studierenden, Texte und Bilder aus der Vergangenheit zu recherchieren, zu untersuchen und zu interpretieren. Sie trainieren zudem, die Ergebnisse ihrer Arbeit in lesbare Texte umzusetzen. Auf Masterebene bietet das Studium schliesslich die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu entwickeln und weiterzuverfolgen.

Weitere Infos