Im Masterstudium Theologie eignen sich die Studierenden fortgeschrittene methodische und fachliche Qualifikationen an, welche für eine kompetente und verantwortungsvolle Tätigkeit im hauptamtlichen kirchlichen Dienst oder in Gesellschaft, Wirtschaft oder Verwaltung auf anspruchsvollem Niveau erforderlich sind.

Theologie kann auch auf der Masterstufe als Nebenfach gewählt werden, entweder erstmalig (zum Erwerb von Grundlagen) oder als Fortsetzung des Bachelor-Nebenfaches (zur Vertiefung).

Einführungstage für Neustudierende

Herbstsemester 2017
Donnerstag/Freitag, 14./15.09.2017
Programm

Frühjahrssemester 2018
Freitag, 16.02.2018

Studieninhalte

Theologie verbindet das Nachdenken über das christliche Glaubensgut mit dem, was die Menschen heute bewegt. Sie analysiert religiöse, kirchliche und gesellschaftliche Strukturen auf Gottesgerechtigkeit und Menschenwürde hin, in engem Kontakt mit den Geistes- und Sozialwissenschaften. Theologie versucht, den Menschen in seiner Ganzheit zu erfassen, geht der Sinnfrage nach tragenden Werten im Leben nach und berücksichtigt die religiöse Dimension des Menschen.

Die besonderen Schwerpunkte der Theologischen Fakultät der Universität Luzern liegen in den Gebieten

- der Sozial- und Individualethik,
- der Bioethik,
- des Judentums und seiner Beziehung zum Christentum
- der christlichen Ökumene
- und der Gregorianik.

Lehrveranstaltungen

Vorlesungsverzeichnisse

Das Vorlesungsverzeichnis der Universität Luzern enthält detaillierte Informationen über die einzelnen Lehrveranstaltungen sowie Angaben zu den jeweiligen Studienleistungen und Credit Points. Das Vorlesungsverzeichnis der Theologischen Fakultät ist ein Auszug ihrer Lehrveranstaltungen aus diesem Verzeichnis. Es ist im Dekanat auch in gedruckter Form erhältlich.

Beachten Sie bitte, dass die Angaben zu den Lehrveranstaltungen nur im UniPortal (Vorlesungsverzeichnis) aktualisiert werden. In der Informationszeile "Neuigkeiten" (unterhalb des Lehrveranstaltungstitels) wird speziell auf Änderungen hingewiesen. 

Turnus der Lehrveranstaltungen

Hinweise zu den Lehrveranstaltungen im HS 2017

Anrechnung ausserfakultärer Lehrveranstaltungen   

Informationen für Studierende mit Nebenfach oder Wahlfächern an KSF oder RF

Anmeldung

Für die Lehrveranstaltungen in Luzern ist eine Anmeldung über das UniPortal (Zugang im Footer) notwendig. Informationen zum Anmeldeprozedere finden Sie im Leitfaden "Anmeldung Lehrveranstaltungen TF" im UniPortal. Beachten Sie bitte die Fristen für die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen:

Herbstsemester 2017 Mo 04.09. – Fr 22.09.2017
Frühjahrssemester 2018Mo 05.02. – Fr 23.02.2018

Aufbau

Umfang und Dauer

Das Masterstudium umfasst 120 Credits (Cr) gemäss European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Die Normalstudienzeit beträgt 4 Semester (2 Jahre). Teilzeitliches Studieren ist problemlos und ohne Antrag möglich. Die Universität Luzern kennt keine Beschränkung der Studiendauer, so dass das Studium in individuellem Tempo absolviert werden kann, entsprechend den persönlichen zeitlichen Möglichkeiten. 

Studienmöglichkeiten

Theologie kann als Vollstudium oder im Rahmen eines Hauptfach-Nebenfach-Studiums studiert werden, wobei die Fakultät Theologie sowohl als Hauptfach (Major) als auch Nebenfach (Minor) anbietet. Sie finden die Studieninhalte und -anforderungen unter "Reglemente, Merkblätter, Formulare".

Für eine spätere Tätigkeit im kirchlichen Dienst ist in der Regel ein Vollstudium nötig. Auskunft erteilt der Regens des jeweiligen Bistums.

Theologie im Vollstudium

Beim Vollstudium verteilen sich alle 180 Cr auf die vielfältigen Fachgebiete der Theologie.

Die Studieninhalte und -anforderungen finden Sie in den Studien- und Prüfungsordnungen unter "Reglemente, Merkblätter, Formulare".

Theologie als Hauptfach (Major)

Von den 120 Cr entfallen 70 Cr auf das Hauptfach Theologie und 50 Cr auf ein frei wählbares Nebenfach.

Für Studierende mit Hauptfach Theologie an der Theologischen Fakultät (TF) stehen folgende Nebenfächer zur Auswahl:

an der TF

  • Theologie
  • Ethik
  • Judaistik

an der KSF (Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern)

  • Ethnologie
  • Geschichte
  • Philosophie
  • Politikwissenschaft
  • Religionswissenschaft
  • Soziologie

an der RF (Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern)

  • Rechtswissenschaft I (52–54 Cr)
  • Rechtswissenschaft II (48–46 Cr; Voraussetzung: Rechtswissenschaft I)

an der Hochschule Luzern – Musik

  • Kirchenmusik

an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich

  • alle Nebenfächer, die an der Universität Luzern nicht angeboten werden 

an anderen Universitäten

  • Auf Anfrage können Nebenfächer auch an anderen Universitäten belegt werden. Grundsätzlich ist jedes universitäre Nebenfach zugelassen.

Ein abgeschlossenes Universitätsstudium in einem beliebigen Fach kann als Nebenfach angerechnet werden.

Theologie als Nebenfach (Minor)

Für Studierende mit Hauptfach an der KSF umfasst das Nebenfach Theologie auf Masterstufe 31 Cr, für Studierende mit einem Hauptfach an einer anderen Universität 50 Cr.

Prüfungen

Die Lehrveranstaltungsprüfungen werden mündlich oder schriftlich durchgeführt. Sie finden in der Regel nach dem jeweiligen Semester statt, im Rahmen der Prüfungssession.

Studienabschluss

Die Absolventinnen und Absolventen erwerben den Grad "Master of Theology" (MTh) der Universität Luzern. Der Abschluss wird als Masterdiplom gemäss Bologna-Deklaration europaweit anerkannt.

Sprachen

Deutsch

Studierende müssen über ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache in Wort und Schrift verfügen. Es gelten die Bestimmungen der Zulassungsrichtlinien der Universität Luzern.

Alte Sprachen

Die Studierenden haben genügende Kenntnisse in den alten Sprachen Latein, Griechisch und Hebräisch nachzuweisen. Ganz oder teilweise fehlende Kenntnisse können während des Studiums nachgeholt werden. Die Fakultät bietet entsprechende Kurse an. Zwei der drei genannten Sprachen müssen bereits im Verlauf des Bachelorstudiums nachgewiesen werden, die dritte Sprache kann auch erst im Masterstudium erlernt werden. Studierende im Hauptfach-Nebenfach-Studium, die nicht zweimal "Theologie" als Nebenfach für das Bachelor- und für das Masterstudium wählen oder die sich ihr Erststudium für die Nebenfächer anrechnen lassen, sind von der dritten Sprache befreit.

Die Sprachkurse der Fakultät umfassen jeweils 2 Semester zu 2 Semesterwochenstunden. Die Prüfung findet am Ende des zweiten Semesters statt.

 

Praxisseminare / Praktika

Im Vollstudium Theologie sind zwei Praktika verpflichtend.

Katechetisches Praktikum

Das Katechetische Praktikum stellt einen wichtigen Abschnitt im Hinblick auf die zukünftige berufliche Orientierung dar. Während des Praktikums haben die Studierenden die Möglichkeit, einen Einblick in das Berufsfeld zu bekommen und Erfahrungen zu sammeln.

Das Katechetische Praktikum wird jeweils im Januar/Februar durchgeführt, mit vorgängigem Hauptseminar „Katechetische Praxis“ (Jahreskurs im FS und im HS).

Beachten Sie bitte die Anmeldefrist.

Katechetisches Praktikum 2017

Pfarreipraktikum

Das Pfarreipraktikum ermöglicht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Einblick in die wichtigsten Schwerpunkte pfarreilicher Arbeit zu erhalten und sich mit den Herausforderungen der pfarreilichen Praxis auseinanderzusetzen. 

Beachten Sie die Anmeldefrist.

Pfarreipraktikum 2018

Spitalseelsorgepraktikum

Das Spitalseelsorgepraktikum gibt Einblicke in die Seelsorge mit Kranken. Es ermöglicht Beobachtungen von Seelsorge in einem säkularen Umfeld. Krankheit, Sterben, Trauer und ethische Fragen werden als Themen in der Seelsorge angeschaut.

Das Spitalseelsorgepraktikum wird alle zwei Jahre durchgeführt. Einführung in die Gesprächsführung im FS 2018, Praktikum im HS 2018.

Beachten Sie die Anmeldefrist.

Flyer folgt

Betriebs- und Diakoniepraktikum

Informationen zu diesen beiden Praktika, die von der Theologischen Fakultät der Universität Bern angeboten werden, erhalten Sie beim Dekanat: tfremove-this.@remove-this.unilu.ch.

Mobilität

Das International Relations Office der Universität Luzern informiert in seinem Webauftritt über alle Fragen der Studierendenmobilität (Rubrik International). Dort finden Sie auch unsere fakultätsspezifischen Informationen. Ausserdem können Sie sich an den Mobilitätsbeauftragten der Theologischen Fakultät wenden: lic. theol. Markus Wehrli (siehe "Kontakt und Auskunft").

Weiterführendes Studium

Ein mit mindestens "magna cum laude" (Note 5,0) erworbener Master in Theologie ermöglicht die Aufnahme eines theologischen Promotionsstudiums an der Theologischen Fakultät.

Anmeldung und Zulassung

Anmeldung

Die Studiendienste der Universität Luzern informieren über die allgemeinen Modalitäten der Anmeldung und Zulassung (Studiendienste). Die Anmeldung erfolgt im UniPortal (Zugang im Footer).

Zulassung

Zum Masterstudium Theologie wird zugelassen, wer über ein Bachelordiplom Theologie im Sinne der Bologna-Deklaration verfügt. Studienbewerberinnen und -bewerber mit einem äquivalenten Bachelordiplom werden auf Antrag der Studienleiterin oder des Studienleiters zugelassen. Es können Auflagen bis zum Umfang von 60 Credits auferlegt werden.

Zum Nebenfachstudium Theologie sind alle an einer Schweizer Universität immatrikulierten Studierenden zugelassen.

Kontakt und Auskunft

lic. theol. Markus Wehrli

Studienleiter 

T +41 41 229 52 04
markus.wehrliremove-this.@remove-this.unilu.ch

Raum: 3.B29
Präsenzzeit: Montag bis Mittwoch, 10.30 – 12.30 und 14.00 – 16.00 Uhr