Im Zentrum des Masterstudiums Religionswissenschaft an der Universität Luzern stehen religiöse Kulturen in der Schweiz und in der Welt. Die Studierenden setzen sich vertieft mit Religionen in lokalen und nationalen Kontexten auseinander und lernen diese in ihren globalen Kontexten verstehen. Sie erlernen während des Studiums Theorien und Methoden, die ihnen den wissenschaftlich fundierten Umgang mit ihrem Gegenstand ermöglichen und sie befähigen, die Wechselwirkungen zwischen Religion und Gesellschaft zu analysieren. Überdies können die Studierenden individuell Schwerpunkte setzen, die ihren persönlichen Interessen und ihrer Berufsplanung entgegen kommen.

Studieninhalt

Das Luzerner Masterstudium Religionswissenschaft zeichnet sich dadurch aus, dass es die lokale und nationale Perspektive auf Religion systematisch mit der transnational-globalen Perspektive verbindet. Die Studierenden erwerben einerseits Expertise für Religionen in lokalen und nationalen Kontexten. Das Spektrum reicht von religionstopografischen Überlegungen bis zur Analyse gesellschaftspolitischer Bedingungen und Handlungsbereiche: Wo gibt es christliche, jüdische, muslimische oder hinduistische Gemeinschaften? Wie sind diese organisiert? Wie verliefen die Prozesse rund um den Bau ihrer Kirchen, Moscheen und Tempel? − Neben den historisch in der Schweiz etablierten Religionen stehen insbesondere neue religiöse Traditionen, Praktiken und Anschauungen im Mittelpunkt, die durch Immigration und Ideentransfer nach Europa kamen. Das Masterprogramm fragt gezielt danach, wie sich die Religionspluralität und der wachsende Anteil konfessionsloser Personen auf Kultur, Gesellschaft und Politik der Schweiz auswirken. Welche Kontroversen ergeben sich, wie kämpfen die Akteure um gesellschaftliche Mitsprache und Anerkennung?

Andererseits lernen die Studierenden globale Kontexte von Religionen kennen, denn nur vor diesem Hintergrund sind auch nationale Entwicklungen zu verstehen. Kenntnisse der geschichtlichen Zusammenhänge von Religion, Gesellschaft und Politik seit dem 19. Jahrhundert ermöglichen es ihnen, die Dynamiken der Ausbreitung und Veränderung global gewordener Religionen im europäischen und transatlantischen Raum zu erfassen. Sie bearbeiten Themen wie die Rolle religiöser Vorstellungen in modernen Staatsformen, die Bedeutung religiöser Gemeinschaften in der Zivilgesellschaft oder die Folgen wachsender Mediatisierung für religiöse Kulturen. Sie erlangen so Expertise über die Strukturen, Handlungsfelder und Wirkungsräume von Religionen im Geflecht internationaler Beziehungen.

In der Auseinandersetzung mit den oben genannten Themen lernen die Studierenden aktuelle Theorieansätze aus der Religions-, Kultur- und Sozialwissenschaft ebenso kennen wie die sachlich angemessenen Methoden der Feldforschung und der Datenauswertung, die sie in Luzern sowohl im qualitativen wie im quantitativen Bereich vertiefen können. In angeleiteten Forschungsarbeiten können sie an den laufenden Forschungsprojekten des Seminars mitwirken und werden so frühzeitig an methodisch reflektierte Datenerhebung, religionstheoretische Kontextuierung und neue Forschungsergebnisse herangeführt. Diese Forschungsarbeiten erfordern sowohl selbständiges wie auch teamfähiges Arbeiten und können zu einer Promotion führen. Im Rahmen unseres Mentorenprogrammes haben die Studierenden zudem die Möglichkeit, eine individuelle Betreuung und Beratung während ihres Studiums in Anspruch zu nehmen. Wir unterstützen sie auch dabei, Kontakte für Praktika oder für einen späteren Berufseinstieg bei Behörden, Medien, Fachverbänden oder Organisationen zu knüpfen.

Lehrveranstaltungen

Die aktuellen Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis und im UniPortal. Eine Übersicht des aktuellen Semesterangebots bietet zudem das kommentierte Vorlesungsverzeichnis.

Aufbau

Umfang und Dauer

Das Masterstudium Religionswissenschaft umfasst 120 Credit Points. Ein Credit Point entspricht einer durchschnittlichen Arbeitsleistung von 25-30 Stunden. Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester (2 Jahre). Ein Studium in Teilzeit ist möglich.

Studienmöglichkeiten

Das Fach Religionswissenschaft kann entweder im Rahmen eines Fächerstudiengangs als Major (Hauptfach) oder Minor (Nebenfach) oder im Rahmen des integrierten Studiengangs Kulturwissenschaften studiert werden. Zudem besteht die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen in Religionswissenschaft als sogenannte freie Studienleistungen zu belegen.

Religionswissenschaft als Major im Fächerstudiengang

Fächerstudiengänge setzen sich aus einem Major (Hauptfach) und einem Minor (Nebenfach) zusammen. Im Rahmen eines Fächerstudiengangs kann Religionswissenschaft als Major oder Minor studiert werden. An der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät umfasst der Major auf Masterstufe in der Regel 74 Credits (Masterarbeit und Masterprüfungen eingerechnet).

Eine Übersicht über das Studium der Religionswissenschaft im Major bietet der Musterstudienplan.

Als Minor kann jedes an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät im Fächerstudiengang angebotene Fach studiert werden, wenn es nicht bereits als Major belegt ist. Religionswissenschaft als Major kann zudem in Verbindung mit den Minorprogrammen der Rechtswissenschaftlichen und der Theologischen Fakultät studiert werden. Falls die Universität Luzern ein bestimmtes Minorfach nicht anbietet, kann dieses an einer anderen Universität belegt werden. Mit der Universität Zürich besteht hierzu ein Abkommen über Nebenfachstudien. Für Zulassung und Abschluss gelten die Bestimmungen der anbietenden Fakultät. Der Mindestumfang eines Minorstudienprogramms beträgt auf Masterstufe 25 Credits. Wer sich für einen externen Minor anmelden möchte, wende sich bitte an die Studiendienste der Universität Luzern (studiendiensteremove-this.@remove-this.unilu.ch).

Folgende Minorfächer können mit dem Major Religionswissenschaft kombiniert werden:

Religionswissenschaft als Minor im Fächerstudiengang

An der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät umfasst der Minor (Nebenfach) auf Masterstufe in der Regel 25 Credits (Masterprüfungen eingerechnet).

Eine Übersicht über das Studium der Religionswissenschaft im Minor bietet der Musterstudienplan.

Religionswissenschaft als Major im integrierten Studiengang Kulturwissenschaften

Religionswissenschaft kann an der Universität Luzern auch im Rahmen des integrierten Studiengangs Kulturwissenschaften studiert werden. Integrierte Studiengänge sind eine Besonderheit der Universität Luzern: sie sind interdisziplinär ausgerichtet und orientieren sich an Themen, an deren Bearbeitung verschiedene Disziplinen mitwirken. Für Studierende, die im Rahmen des integrierten Studiengangs Kulturwissenschaften Religionswissenschaft studieren, gelten die Bestimmungen für den Studiengang Kulturwissenschaften.

Eine Übersicht über das Studium der Kulturwissenschaften mit Major Religionswissenschaft bietet der Musterstudienplan.

Religionswissenschaft im Rahmen der freien Studienleistungen

Alle Studierenden der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät haben die Möglichkeit, im Rahmen der sogenannten freien Studienleistungen Lehrveranstaltungen aus dem gesamten Angebot der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät zu belegen. Im Vorlesungsverzeichnis ist jeweils angegeben, wie eine bestimmte Lehrveranstaltung angerechnet werden kann.

Studienplanung und Studienverlauf

Eine Hilfe bei der Planung des Studiums bieten die Musterstudienpläne (Musterstudienplan Religionswissenschaft Major, Musterstudienplan Religionswissenschaft Minor, Musterstudienplan Kulturwissenschaften mit Major Religionswissenschaft). Abgeschlossen wird das Masterstudium mit der Masterarbeit und den Masterprüfungen (s. unten unter „Reglemente, Merkblätter, Formulare, Abschlussverfahren“).  

Studienabschluss

Wer im Rahmen eines Fächerstudiengangs Religionswissenschaft im Major studiert, erwirbt als Absolventin oder Absolvent den Studienabschluss „Master of Arts in Religionswissenschaft“ unter Angabe des jeweiligen Minors. 

Wer im Rahmen des integrierten Studiengangs Kulturwissenschaften Religionswissenschaft als Major studiert, erwirbt als Absolventin oder Absolvent den Studienabschluss „Master of Arts in Kulturwissenschaften mit Major Religionswissenschaft“.

Sprachen

Gute Englischkenntnisse sind erwünscht, da ein grosser Teil der verwendeten Literatur in englischer Sprache verfasst ist. Latein ist keine Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Je nach Interesse und wissenschaftlichem Schwerpunkt wird jedoch der Erwerb spezifischer sprachlicher Kompetenzen, Latein oder eine aussereuropäische Sprache, empfohlen.

Mobilität

Die Universität Luzern bietet ihren Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen von Austauschprogrammen im Ausland oder innerhalb der Schweiz zusätzliche Lernangebote besuchen zu können und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Wichtige Informationen zu den Austauschprogrammen und den Anmeldefristen finden Sie unter Mobilität.

Mobilitätsberatung

Wer sich für einen Studienaufenthalt an einer anderen Universität interessiert oder anmelden möchte, nehme bitte Kontakt mit der Mobilitätsberatung des jeweiligen Studiengangs auf. Die Ansprechperson für Religionswissenschaften ist: 

Anne Beutter, M.A.
anne.beutterremove-this.@remove-this.unilu.ch

Berufsperspektiven

Berufsperspektiven

Der Masterabschluss eröffnet berufliche Möglichkeiten nicht nur in Forschung und Lehre, sondern auch im Umfeld der Medien, Kulturberatung, Behörden, Bildungsinstitutionen und international mit kulturellen Fragen beschäftigten Organisationen. Absolventen und Absolventinnen des Fachstudiengangs Religionswissenschaft sind in unterschiedlichen Berufen wie Weiterbildung, Religionslehre, Integrationswesen, karitative Hilfswerke und anderem tätig.

Yves Karrer, Absolvent des Faches Religionswissenschaft, erzählt im Interview von seinem beruflichen Werdegang.  

Weiterführendes Studium

Bei entsprechender Eignung ist nach Abschluss des Masterprogramms der Eintritt in das Doktoratsprogramm möglich.

Anmeldung und Zulassung

Anmeldung

Das Studium der Religionswissenschaft kann an der Universität sowohl im Herbstsemester wie auch im Frühjahrssemester aufgenommen werden.

Eine Anmeldung zum Studium nach den offiziellen Anmeldeterminen ist gegen Zusatzgebühr möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Website zur Anmeldung und Zulassung.

Die Anmeldung erfolgt online über das UniPortal, das Schritt für Schritt durch die Anmeldung führt. Nach der Anmeldung wird die Zulassung aufgrund der entsprechenden Unterlagen geprüft.

Zulassung

Für die Zulassung zum Masterstudium gelten die Zulassungsrichtlinien der Universität Luzern. Für das Studium der Religionswissenschaft müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (in der Regel Bachelor),
  • mindestens 60 Credits in Religionswissenschaft, wenn dieses Fach im Fächerstudiengang als Major gewählt wird.

Reglemente, Merkblätter, Formulare, Abschlussverfahren

Musterstudienpläne, Studien- und Prüfungsordnung, Wegleitung

Die Musterstudienpläne für

sind inhaltliche Studienempfehlungen auf der Grundlage der Studien- und Prüfungsordnung (StuPO) vom Juni 2016 
und der dazugehörenden Wegleitung.  

Social Credits und Anrechnung von Studienleistungen

Weitere Dokumente, die Sie während Ihres Studiums brauchen: 

Masterabschlussverfahren (Masterarbeit und Masterprüfungen)

Das Masterstudium wird mit einer Masterarbeit und den Masterprüfungen abgeschlossen. Die Wegleitung zum Masterverfahren sowie die Anmeldeunterlagen enthalten die wichtigsten Informationen. Bitte denken Sie daran, sich frühzeitig mit möglichen Prüferinnen und Prüfern bzw. Gutachterinnen und Gutachtern  in Verbindung zu setzen (ca. fünf Monate vor dem Anmeldetermin). Die Prüfungsdaten geben Ihnen Auskunft über den zeitlichen Ablauf des Abschlussverfahrens.

Sämtliche Reglemente, Merkblätter und Formulare

Sämtliche (auch ältere) Reglemente der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, die Wegleitungen zu den Studiengängen und zum Abschlussverfahren sowie Merkblätter und Formulare finden Sie auf der Reglemente-Seite der Fakultät

Kontakt und Auskunft

Studienberatung

Studienberatung des Religionswissenschaftlichen Seminars

Die Studienberatung des Religionswissenschaftlichen Seminars gibt Studieninteressierten wie auch Studierenden Auskunft über alle Fragen, die das Studium der Religionswissenschaft angehen.

Anne Beutter

anne.beutterremove-this.@remove-this.unilu.ch
T +41 41 229 57 15

Studienberatung der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät 

Die allgemeine Studienberatung der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät unterstützt Studieninteressierte bei der Studienwahl und berät Studierende bei allgemeinen Fragen rund um das Studium und die Studienplanung (unter anderem Mobilität, Militärdienst, Social Credits, Zulassungsfragen). 

Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Büro 3.A39
Eva Mertins, M.B.S.
T +41 41 229 55 15

studienberatung-ksfremove-this.@remove-this.unilu.ch

Allgemeine Kontaktangaben des Religionswissenschaftlichen  Seminars

Religionswissenschaftliches Seminar
Universität Luzern
Frohburgstrasse 3
Postfach 4466
6002 Luzern

T +41 41 229 55 82
relsemremove-this.@remove-this.unilu.ch

Website des Religionswissenschaftlichen Seminars

Auf der Website des Religionswissenschaftlichen Seminars finden Sie Informationen zu den Mitarbeitenden, den Forschungsschwerpunkten und den Aktivitäten des Seminars.

www.unilu.ch/relsem