In einer umfangreichen Recherche ist die Religionsredaktion von Radio SRF der Frage nachgegangen, wie Moscheen in der Schweiz ihren Betrieb und auch Neubauten finanzieren. Zur Bewertung der Ergebnisse hat sie Dr. Silvia Martens vom Zentrum Religionsforschung der Universität Luzern ins Studio eingeladen.

Silvia Martens kennt muslimische Gemeinschaften in der Schweiz, seit sie dort für ihre Dissertation über muslimische Wohltätigkeit geforscht hat. In den letzten Jahren galt ihr Forschungsinteresse besonders der jungen Generation von Musliminnen und Muslimen. Im Radiostudio erläutert sie in der Sendung «Kontext» ihre Erkenntnisse und Beobachtungen sowie die Befunde der Recherchen des Radios im Gespräch mit Önder Günes vom nationalen muslimischen Dachverband FIDS, Religionsredaktor Raphael Rauch und dem Moderator Hansjörg Schultz.

Diskussion als Sendungsausschnitt «Moscheenfinanzierung: ein Blick aus Wissenschaft und Praxis»

Ganze Sendung (Recherchen, Interviews und Studiodiskussion)

2. September 2018