Dieser Audioguide nimmt Sie mit auf einen Spaziergang durch einen kleinen Teil der vielfältigen Religionslandschaft der Stadt Luzern.

Unternehmen Sie die ganze Tour mit unserem Routenvorschlag oder stellen Sie sich Ihre persönliche Route aus den einzelnen Stationen zusammen.

Am 28.9.2017 findet mit einem geführten Hörspaziergang die für alle Interessierten offene Vernissage des Audioguides statt.

Die Karte zeigt alle im Audioguide erwähnten religiösen Gruppen. Eine zu Fuss gehbare Route ist unten verfügbar.

Drei Stationen, ein Weg

Dieser Audioguide hat drei lokale Schwerpunkte, die voneinander zu Fuss zu erreichen sind.

Wenn Sie diesen Links folgen, können Sie die einzelnen Stationen erkunden. Unter «Route» finden Sie alle Beiträge gemeinsam als Tour aufgearbeitet. Eine Anleitung finden Sie hier.

Station: Religionslandschaft en miniature

Station: Parkhaus und Villa

Station: alte und neue Religionen

Route

Wegbeschreibung

Die gesamte Tour von der St. Karli-Kirche über die Basel- und Bruchstrasse bis ins Säli-Quartier dauert zu Fuss und mit allen Hörstationen ca. zwei Stunden.
Hier können Sie die Wegbeschreibung und die Karte als pdf herunterladen.

  • Unsere Route beginnt auf der St. Karli-Brücke oder auf der Kirchenterrasse an der St. Karlistrasse 23. Sie stehen vor der Kirche und hören die Beiträge eins, zwei und drei.
  • Nun überqueren Sie die Reuss über die Brücke, hin zum Kreisel. Biegen Sie halb-links in die Baselstrasse ein, gehen weiter auf die rechte Strassenseite und laufen die Baselstrasse abwärts in Richtung Luzern. Biegen Sie rechts in die zurückversetzte Gasse ein, die zur Hochschule Luzern ‘Design und Kunst’ (Haus Nr. 61b) und zum Parkhaus am Gütsch führt. Hören Sie hier den vierten Beitrag mit Blick zur Garageneinfahrt und der danebengelegenen Tür Nr. 61a.
  • Nun gehen Sie weiter der Baselstrasse entlang Richtung Stadtzentrum. Dabei unterqueren Sie die Eisenbahnbrücke. Folgen Sie dem Strassenverlauf der Hauptstrasse. Auf Höhe des Parkhauses Altstadt biegen Sie vor der Bruchbar rechts in die Bruchstrasse ein. Wechseln Sie auf die linke Strassenseite und stellen Sie sich an der Bruchstrasse 11 zwischen Staatsarchiv und Tapas-Bar Cabanas auf den kleinen Platz vis-à-vis der Migros, den Blick nach rechts zum M-Schild bzw. Parkhaus der Migros gerichtet. Hier beginnen Sie mit dem fünften Beitrag. Das graue Gebäude auf der gegenüberliegenden Strassenseite rechterhand ist die im Beitrag erwähnte Bruchstrasse 10.
  • Während des Beitrags werden Sie eingeladen, die Bruchstrasse weiter entlangzugehen. Nach dem Hotel ‘Drei Könige’ sind es nur noch wenige Gehminuten, bis Sie den im Beitrag erwähnten Laden „Zwischenwelt“ auf der linken Seite entdecken. Hier endet der fünfte Beitrag.
  • Überqueren Sie die Kreuzung, die nun vor Ihnen liegt. Sie stehen nun vor der Synagoge. Hier angelangt, hören Sie den sechsten Beitrag.
  • Nun sind es ein paar Gehminuten in gleicher Richtung. Sie gehen entlang der Bruchstrasse, vorbei am Sälischulhaus und am Restaurant Peperoncini weiter in die Taubenstrasse. Die Taubenstrasse liegt parallel zur Obergrundstrasse. Auf der rechten Strassenseite, vis-à-vis vom Park, erkennen Sie die Reckenbühltreppe. Sie können die Reckenbühltreppe hochsteigen und unterwegs oder vor der Villa am Ende der Treppe an der Reckenbühlstrasse 13 den siebten Beitrag hören. Achtung: Auf der Reckenbühlstrasse fahren Autos und es gibt keine Trottoirs!

Hier endet unsere Tour – wir hoffen, es hat Ihnen gefallen!

Alle Hörbeiträge

Für Smartphones steht die App audioguide.me zur Verfügung. Die Audiobeiträge von Sound of Religion werden dort an ihren jeweiligen Positionen in Luzern angezeigt.

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=me.audioguide

iOS: http://itunes.apple.com/de/app/audioguideme-stories/id604876626?

 

 

01 - Sound of Religion - Einleitung

02 - Die Religionslandschaft in einem Haus

03 - Göttliche Wärme

04 - Freitagsgebet im Parkhaus

05 - Von Yoga und Wicca

06 - Der Bruch - ein jüdisches Zuhause

07 - Zen-Meditation in der Villa

Die Skripte zum Download finden Sie unter den einzelnen Stationen.

Über das Projekt

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt und wer es ermöglicht hat.

Vernissage mit geführtem Hörspaziergang

Mit einem geführten Hörspaziergang zu ausgewählten Stationen, Einblicken in die Entstehung der Beiträge aus erster Hand und anschliessendem Apéro eröffnen wir den Audioguide.

Donnerstag 28. September 2017.
Treffpunkt 17:30 im Eingangsbereich des Unigebäudes, Frohburgstr. 3.
Ende ca. 19:30 inkl. Apéro.
Bitte melden Sie sich bald möglichst und bis spätestens 20.9.2017 an unter relsemremove-this.@remove-this.unilu.ch.