Peter Maurer und Tito Tettamanti sind die Autoren der neu erschienenen Universitätsreden. Tettamanti setzt sich in der Universitätsrede 32 mit dem Wandel in der Schweizer Wirtschaft auseinander. In der Rede von Maurer geht es um die Auswirkungen von Krieg und Gewalt und die damit verbundenen Herausforderungen für das Internationale Komitee vom Roten Kreuz.

Im Rahmen der Reichmuth & Co Lecture, einer Vortragsreihe der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, hielt Dr. Tito Tettamanti im April dieses Jahres einen Vortrag über seine Erfahrungen als Unternehmer. In "65 Jahre Erinnerungen. Filz, Political Correctness und staatliche Regelungswut in einer sich ändernden Schweizer Gesellschaft – Erfahrungen eines Geschäftsmannes", berichtet der Rechtsanwalt und Unternehmer über das Schweizerische Wirtschaftsleben und dessen Wandel, den er über die Jahre beobachten konnte. Bei der Rede handelt es sich um einen von Tettamanti nachträglich angefertigten Text, der seine frei gesprochenen Gedanken zusammenzufasst.

Thema der am Dies Academicus vom 8. November 2018 von Dr. Peter Maurer, Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK), gehaltenen Festansprache, "Allianzen für humanitäre Aktionen", sind die Auswirkungen von Krieg und Gewalt, die Tendenzen der heutigen Konflikte und daraus ableitend die neue strategische Ausrichtung des IKRK. Diese strebe vor allem eines an: die Menschen, die von Krieg und Gewalt betroffen sind, mehr ins Zentrum der Tätigkeit zu bringen. Weil die Kluft zwischen steigenden Bedürfnissen und dem, was humanitäre Organisationen fähig sind zu leisten, immer grösser werde, müsste das IKRK innovativ bleiben. Maurer spricht sich in seinem Referat auch für die Entwicklung neuer Kooperationsmodelle aus.

Die Luzerner Universitätsreden enthalten öffentliche Vorträge, die an der Universität Luzern gehalten wurden. Damit sollen wissenschaftliche Inhalte an eine breite Öffentlichkeit vermittelt werden. Die Publikationsreihe, die durch private Mittel finanziert wird, erscheint in unregelmässigen Abständen. In gedruckter Form sind die Luzerner Universitätsreden kostenlos beim Rektorat erhältlich.

27. November 2018