Die Universität Luzern und die Carleton University in Ottawa (Kanada) bieten neu einen gemeinsamen Masterstudiengang in Politikwissenschaft an. Der Start erfolgt im Herbstsemester 2018.

Die kanadische Hauptstadt Ottawa.

Auf der einen Seite steht das kleine, aber ausgezeichnet vernetzte Politikwissenschaftliche Seminar der Universität Luzern, auf der anderen Seite eines der grössten Kanadas: das Department of Political Science der Carleton University. Gemeinsam bieten die beiden Institutionen ab Herbstsemester 2018 einen Masterstudiengang an. Durch die Zusammenarbeit entsteht ein reichhaltiges und einzigartiges Angebot an Lehrveranstaltungen und wissenschaftlichen Perspektiven.

Das Dual Degree Programm ermöglicht den Einblick in zwei unterschiedliche akademische Kulturen und vermittelt zwei verschiedene Ansätze, Politikwissenschaft zu betreiben. Der Studiengang sieht kein Nebenfach vor und umfasst 120 ECTS, den Absolventinnen und Absolventen werden je ein kanadisches und ein schweizerisches Diplom verliehen.

Die Unterrichtssprache ist sowohl in Kanada wie auch in der Schweiz Englisch. Dadurch ist der Studiengang besonders geeignet für diejenigen Studierenden, die eine wissenschaftliche Karriere anstreben oder sich in einem internationalen Umfeld einbringen wollen – sei es im öffentlichen, privaten oder gemeinnützigen Sektor.

Detaillierte Infos zum Studiengang (Englisch).

12. Juli 2018