Am Master-Infoabend der Universität Luzern hat die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät erstmals das neue Masterprogramm vorgestellt, das ab Herbst 2019 studiert werden kann. Über 50 Interessierte nahmen daran teil.

Mehr als 50 Interessierte liessen sich am Master-Infoabend über den Master Wirtschaftswissenschaften informieren.

Das neu im Angebot stehende Masterstudium der Wirtschaftswissenschaften bietet die Möglichkeit, die breite Ausbildung des Bachelors fortzusetzen und eigene Interessen zu vertiefen. Dabei können Studierende neben dem Pflichtteil mit betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Teilen ihre Veranstaltungen frei aus dem gesamten Masterangebot der Fakultät zusammenstellen. Oder aber sie wählen eine der drei angebotenen Spezialisierungen:

Politische Ökonomie: In dieser Spezialisierung lernen Studierende, dass wirtschaftspolitische Entscheidungsträgerinnen und -träger vielfältige Anreize und Ziele haben und dass wirtschaftspolitische Entscheide immer auch einen Widerhall in den Sphären der Politik und Gesellschaft finden. Zentrales Element ist ein einzigartiger Mix von Lehrformaten: Grundlagen werden in Vorlesungen vermittelt, Seminare führen die Studierenden an die aktuelle Forschung heran, und in Workshops treten die Studierenden mit Vertreterinnen und Vertretern der Politik, des privaten Sektors und der Wissenschaft in Kontakt. Mehr Informationen

Marktorientiertes Management: Im Zentrum dieser Spezialisierung stehen Märkte und ihre Akteure. Die Studierenden lernen, wie diese systematisch und zielführend analysiert werden und wie die daraus gewonnenen Erkenntnisse vorteilhaft in die Strategieformulierung von Unternehmen einfliessen können. Die Studierenden werden befähigt, strategische Entscheide effektiv und effizient umzusetzen, um den Umsetzungsprozess betriebswirtschaftlich zu steuern und dabei die Potenziale von Mitarbeitenden als treibende Kräfte hinter der Gestaltung und Umsetzung von Strategien optimal zu nutzen. Mehr Informationen

Gesundheitsökonomie und -management: Aufgrund der stetig wachsenden Kosten steht das Gesundheitswesen immer wieder im Zentrum politischer Auseinandersetzungen. In dieser Spezialisierung geht es einerseits um die Analyse von Gesundheitsgütern, von Spitälern und Arztverhalten, andererseits um das umfassende Verständnis unterschiedlicher Versicherungslösungen und die tiefgreifende Auseinandersetzung mit den Themen Risikoanalyse und Risikomanagement. Diese Spezialisierung kann nur an der Universität Luzern und sonst an keiner anderen Schweizer Universität studiert werden. Mehr Informationen

"Hervorragende Berufsaussichten"

Dekan Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger sagt zur Beschaffenheit des Masterprogramms: "Wir lassen den Studierenden bewusst die Wahl zwischen einer Spezialisierung mit Vertiefung in einem dieser drei Bereiche oder einem generalistisch angelegten Studium. Beide Optionen eröffnen hervorragende Berufsaussichten." Mit der konkreten Aufgleisung des Masterprogramms komme man nach Plan voran, so der Professor für Ökonomie. Unter anderem wurde soeben die Wegleitung zum Studienaufbau auf Masterstufe verabschiedet und publiziert – ein weiterer Meilenstein im Zuge des Aufbaus des Masterprogramms der seit 2016 bestehenden und damit jüngsten Fakultät der Universität Luzern.

Der Anlass für die Studieninteressierten, an dem erstmals detaillierte Informationen zum Masterstudium in Wirtschaftswissenschaften bekanntgegeben wurden, fand am 17. Oktober im Rahmen des universitätsweiten, halbjährlich ausgerichteten Master-Infoabends statt, an dem alle Fakultäten ihre Masterstudiengänge vorstellen. Der nächste Master-Infoabend wird am 19. März 2019 durchgeführt.

Mehr Informationen zum Master Wirtschaftswissenschaften

19. Oktober 2018