Tagung am 4./5. März 2016 an der Universität Luzern

Georg Simmel schrieb einst: „Es liegt im Verzeihen, wenn man es bis in den letzten Grund durchzuführen sucht, etwas rational nicht recht Begreifliches“. Das Thema „Verzeihen“ ist in den Human- und Sozialwissenschaften – Theologie, Philosophie, Psychologie, aber auch Politologie und Rechtswissenschaft – Gegenstand zahlreicher Diskussionen. Trotzdem scheint es der Soziologie bisher eher fremd geblieben zu sein, obwohl es angesichts der Fehlbarkeit der Menschen weder in den lokalen Gesellschaften noch in der immer stärker globalisierten und konfliktreicheren Weltgesellschaft an Aktualität verliert. Diese Tagung zielt darauf ab, diese Forschungslücke sowohl theoretisch als auch empirisch-historisch zu schliessen. 

Organisator: PD. Dr. Takemitsu Morikawa

14. Oktober 2015