Prof. Dr. Michele Luminati ist zum Mitglied des Beirats der Stiftung Forum Recht gewählt worden. Die Stiftung hat zum Ziel, aktuelle Fragen rund um die Themen Recht und Rechtsstaatlichkeit in der Bundesrepublik Deutschland aufzugreifen und allen gesellschaftlichen Gruppen zugänglich zu machen.

Michele Luminati
Michele Luminati

"Ich freue mich ausserordentlich über diese ehrenvolle Wahl und die damit verbundene Möglichkeit, Teil eines innovativen Projekts zu sein", so Michele Luminati. Der ordentliche Professor für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie wurde am 21. Februar aus über hundert Interessensbekundungen zum Mitglied des 25-köpfigen Beirats der Stiftung Forum Recht gewählt.

Aktivitäten im realen und virtuellen Raum

Die Stiftung Forum Recht wurde am 13. Mai 2019 durch den Deutschen Bundestag gegründet. Stiftungszweck ist es, aktuelle Fragen rund um die Themen Recht und Rechtsstaatlichkeit in der Bundesrepublik Deutschland aufzugreifen und allen gesellschaftlichen Gruppen zugänglich zu machen. Dazu dienen Ausstellungen und Aktivitäten im realen wie auch im virtuellen Raum. "Gegenüber populistischen Tendenzen genügt ein rationales-wissenschaftliches Argumentieren nicht mehr" erklärt Michele Luminati. "Die demokratischen und rechtsstaatlichen Grundwerte müssen deshalb vielmehr auch emotional vermittelt werden." Dazu eigne sich die Kombination von Wissenschaft und Kunst, wie es die Stiftung Forum Recht anwende, besonders gut.

Der Stiftungsbeirat wird vom Kuratorium gewählt, welches Persönlichkeiten aus der Wissenschaft, den Medien und Kulturinstitutionen für den Beirat vorgeschlagen und diese um eine Interessensbekundung gebeten hat. Als Mitglied des Stiftungsbeirats steht Luminati dem Kuratorium und dem Direktorium beratend zur Seite und hilft beim Austausch von Fachpersonen aus der Wissenschaft und der Praxis mit der Zivilgesellschaft.

Gründer des Instituts für Juristische Grundlagen

Vor seiner Berufung zum ordentlichen Professor im Jahr 2004 war Michele Luminati zwei Jahre als Extraordinarius an der Universität Luzern tätig. Er ist Gründer und Direktionsmitglied des Instituts für Juristische Grundlagen, lucernaiuris, und seit 2008 Titularprofessor der Universität Zürich. Von 2013 bis 2016 war Michele Luminati zudem Direktor des "Istituto Svizzero" in Rom.

Communique Stiftung Forum Recht

24. Februar 2020