Menschen mit körperlichen bzw. psychischen Beeinträchtigungen oder chronischen Krankheiten sehen sich im Laufe des Studiums oft vor grossen Herausforderungen und Hürden stehen. Die Universität Luzern ist bestrebt, diese Hindernisse abzubauen und daraus entstehende Benachteiligungen auszugleichen.

Die Fachstelle für Chancengleichheit bietet Informationen, Beratung und individuelle Abklärungen für Studieninteressierte und Studierende mit einer Beeinträchtigung. Auch Dozierende und Mitarbeitende können sich mit ihren Fragen gerne an sie wenden.

Die Fachstelle arbeitet eng mit den Studienberatungen und zuständigen Stellen in den Fakultäten zusammen.