Robert Vorholt, Professor für die Exegese des Neuen Testaments, wurde mit dem Credit Suisse Award for Best Teaching 2015 ausgezeichnet. Die Preisübergabe fand im Rahmen des Dies Academicus der Universität Luzern statt.

Prof. Dr. Robert Vorholt bei seiner Dankesrede.

Jury-Mitglied Reto Walther, Student der Rechtswissenschaft, hob in seiner Laudatio unter anderem Prof. Vorholts "lobenswerte Didaktik", den klaren Aufbau der Lehrveranstaltungen, die objektive Darlegung des Stoffs sowie den "packenden Redestil" und seine verständliche Sprache hervor.  

Der Credit Suisse Award for Best Teaching ist eine Auszeichnung für herausragende Leistungen in der Ausbildung, Förderung und Unterstützung von Studierenden. Er wird von der Credit Suisse Foundation und der Universität Luzern verliehen. Nach einer Nomination der Dozentinnen und Dozenten durch die Studierenden erfolgt die Wahl des Preisträgers durch ein studentisches Gremium.

Die früheren Preisträgerinnen und Preisträger im Überblick

5. November 2015