Neben Carmen Walker Späh (Regierungspräsidentin, Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich), Hans Hess (Präsident Swissmem, Vizepräsident economiesuisse), Prof. Dr. Thomas Gächter (Universität Zürich), Prof. Dr. Gudela Grote (ETH Zürich), Prof. Dr. Andreas Kellerhals (Universität Zürich) und Prof. Dr. Roger Rudolph (Universität Zürich) durfte Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger (Ordinarius für Theologische Ethik, Leiter des Instituts für Sozialethik ISE der Universität Luzern) mit einem Vortrag zum Thema "Ethische Fragen in der digitalen Arbeitswelt" und einer Podiumsteilnahme zum Diskurs am 25.11.2019 beitragen.

 

25. November 2019