Christa Schnabl neu im Universitätsrat

Der Luzerner Regierungsrat hat Prof. Dr. Christa Schnabl als neues Mitglied des Universitätsrats gewählt. Die Wahl in das strategische Führungs- und Aufsichtsorgan der Universität Luzern erfolgte für den Rest der Amtszeit 2020-2024.

Prof. Dr. Christa Schnabl
Prof. Dr. Christa Schnabl (Bild: ©Universität Wien/derknopfdruecker.com)

Christa Schnabl ist Vizerektorin für Studium und Lehre der Universität Wien. 2004 wurde die Theologin ausserordentliche Professorin am Institut für Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien, von 2004-2007 war sie Vizedekanin der Fakultät.

Der Universitätsrat setzt sich neu folgendermassen zusammen:

  • Marcel Schwerzmann, Bildungs- und Kulturdirektor Kanton Luzern (Präsident)
  • Katja Rost, Prof. Dr., Ordinaria für Soziologie Universität Zürich (Vizepräsidentin)
  • Abraham Bernstein, Prof. Dr., Universität Zürich
  • Bruno S. Frey, Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult., ständiger Gastprofessor Universität Basel
  • Andrea Gmür-Schönenberger, Ständerätin, Luzern
  • Peter Nobel, Prof. em. Dr., Nobel & Hug Rechtsanwälte, Zürich
  • Patrizia Pesenti, Rechtsanwältin, Zollikon
  • Christa Schnabl, Prof. Dr., Vizerektorin Universität Wien
  • Giatgen A. Spinas, Prof. em. Dr., Universitätsspital Zürich
  • Mit beratender Stimme: Bruno Staffelbach, Prof. Dr., Rektor Universität Luzern

Der Universitätsrat ist das strategische Führungs- und Aufsichtsorgan der Universität. Ihm gehören die Vorsteherin oder der Vorsteher des zuständigen Departementes, vier bis acht vom Regierungsrat gewählte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft sowie mit beratender Stimme die Rektorin oder der Rektor an.

18. März 2021