Energiewende – auch ein Fall für die Geistes- und Sozialwissenschaften! Im "Fokus" der druckfrischen Ausgabe des Magazins der Universität Luzern geht es um neue Projekte in diesem Bereich und weitere drittmittelgeförderte Forschung.

Der Übergang zu einer nachhaltigen Energieversorgung mittels erneuerbarer Energien ist nicht nur, was zuweilen in Vergessenheit gerät, eine rein technische Angelegenheit. Vielmehr gehen damit markante gesellschaftliche Auswirkungen und Veränderungen einher, die es mit dem Rüstzeug geeigneter Disziplinen wissenschaftlich zu begleiten und zu erforschen gilt. Bereits seit 2014 sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Luzern am Schweizerischen Kompetenzzentrum für Energieforschung CREST beteiligt; dank neu eingeworbenen Bundesgeldern erhält der Schwerpunkt nun zusätzlichen Schub.

Darüber hinaus finden sich in der 60. Ausgabe des Uni-Magazins Beiträge unter anderem zu Sportgeschichte, jüdischen Studien, zu "Bologna 2.0" an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät sowie ein Mobilitäts-Erfahrungsbericht aus Berlin und ein Interview mit den erfolgreichen Luzerner Teilnehmenden des Willem C. Vis Moot Courts in Wien.

uniluAKTUELL wird von der Öffentlichkeitsarbeit der Universität Luzern herausgegeben. Das Magazin erscheint jeweils zu Beginn des Semesters und ist als Print- und als Online-Version erhältlich. Es liegt an der Universität auf und wird kostenlos an Abonnentinnen und Abonnenten versandt. Die nächste Ausgabe wird Mitte Februar 2018 zu Beginn des Frühjahrssemesters publiziert. Bestellmöglichkeit, mehr Informationen und Archiv

18. September 2017