Forschende der Universität Luzern beteiligen sich am Schweizerischen Kompetenzzentrum für Energieforschung CREST. Für das Projekt konnten Drittmittel von mehr als 1,1 Millionen Franken eingeworben werden. Im Zweitbeitrag zum Thema, einem Interview mit Prof. Dr. Martin Baumann, erklärt der Prorektor Forschung an der Universität Luzern, wie diese Möglichkeit zur Teilnahme an CREST einzuschätzen ist.

Das uniluAKTUELL liegt an der Universität auf und kann kostenlos im Abonnement bezogen werden. Es ist zudem als App für iPad und Android-Tablets verfügbar.

 

19. Mai 2014