Das "Forum Raumentwicklung", ein Informationsheft des Bundesamtes für Raumentwicklung, zeigt auf, wie die gesellschaftliche und technologische Entwicklung als Chance genutzt werden kann, um Verkehr und Raum nachhaltiger zu gestalten.

Der heutige Preis des Strassenverkehrs gibt die Stauzeitkosten und andere externe Kosten nur unvollständig wieder. Gleichzeitig ist die Subventionierung des öffentlichen Verkehrs zu hoch. Prof. Dr. Simon Lüchinger, Wirtschaftsprofessor an der Universität Luzern, plädiert deshalb dafür, neben Mineralölsteuer und LSVA eine strecken- und zeitabhängige Abgabe zu erheben. Ein solches Mobility Pricing würde die externen Kosten des Verkehrs besser erkennbar machen. Zudem würde der Systemwechsel bei den Autofahrern Verhaltensänderungen auslösen, die gewünschte Glättung der Verkehrsspitzen ermöglichen und die Verlagerung auf die Schiene begünstigen.

Interview mit Prof. Simon Lüchinger (PDF, deutsch)
Gesamte Ausgabe "Forum Raumentwicklung" (PDF, 4.10.2018)
 

4. Oktober 2018