Prof. Dr. Gerold Stucki, MD, MS wurde am 15. Oktober 2012 zum Foreign Associate des Institute of Medicine der National Academy of Sciences der Vereinigten Staaten von Amerika ernannt. Die Wahl ist eine der höchsten Ehrungen im Gebiet von Gesundheit und Medizin und wird Personen mit "outstanding professional achievement and commitment to service" verliehen.

Das Institute of Medicine umfasst zur Zeit 1732 aktive Mitglieder sowie 112 Foreign Associates. Die Mitglieder engagieren sich in unabhängigen, wissenschaftlich fundierten Analysen und Empfehlungen zu Gesundheitsfragen. 

Die Berufung von Prof. Stucki in das Institute of Medicine erfolgte insbesondere aufgrund seiner internationalen Beiträge zur Förderung der Rehabilitation sowie der Entwicklung und Implementierung der WHO-Klassifikation für Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit. Stucki ist seit 2009 Professor und Lehrstuhlinhaber am Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik der Universität Luzern.

15. Oktober 2012