Literarische Werkstatt mit Anne Birkenhauer

Neben einem Vortrag mit Lesung der renommierten Übersetzerin Anne Birkenhauer im Mai findet in diesem Frühjahrssemester ein Masterseminar mit einer literarischen Werkstatt am Institut für Jüdisch-Christliche Forschung statt.

Für ihre Übersetzungen hebräischer Literatur ins Deutsche erhielt Anne Birkenhauer zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Im Zentrum der Veranstaltungen steht David Grossmans neuer Roman «Was Nina wusste». Dabei werden drei Generationen auf der Suche nach einer Vergangenheit miteinander in Verbindung gebracht. Die Übersetzerin gibt Einblicke in ihre herausfordernde Arbeit zwischen den Sprachen zu vermitteln.

Mehr Infos zur Veranstaltung (Flyer)

Mehr Infos zur literarischen Werkstatt mit Studierenden

 

11. Februar 2021