Die Universität Luzern hat heute den Jahresbericht für 2012 veröffentlicht. Im Mittelpunkt des Berichts stehen die Forschungs- und Lehrprojekte, welche die drei Fakultäten momentan beschäftigen.

Der Jahresbericht bietet ferner Zahlen und Fakten zum abgelaufenen Jahr. So stieg die Zahl der Studierenden auf 2792. Die Jahresrechnung schliesst bei einem Aufwand von 56 Millionen Franken mit einem Betriebsverlust von 0,872 Millionen Franken. 

Bildungsdirektor Reto Wyss und Rektor Paul Richli verweisen auf die Verabschiedung des Planungsberichts zur Hochschulbildung durch den Kantonsrat als wichtigen Meilenstein im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Universität. Der Planungsbericht sieht den qualitativen Ausbau der drei bestehenden Fakultäten für Theologie, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie Rechtswissenschaft, die Verstärkung der Gesundheitswissenschaften und die Schaffung einer Fakultät für Wirtschaftswissenschaft vor.

Universität Luzern: Jahresbericht 2012 (PDF, 4 MB)

7. Juni 2013