Die Vereinigte Bundesversammlung hat Dr. iur. Yves Rüedi, Forschungsmitarbeiter und Lehrbeauftragter an der Universität Luzern, zum Bundesrichter gewählt.

Yves Rüedi ist gegenwärtig Obergerichtspräsident des Kantons Glarus (im Nebenamt) und nebenamtlicher Richter in der strafrechtlichen Abteilung des Bundesgerichts. Seit 2010 ist er Lehrbeauftragter und seit 2012 Forschungsmitarbeiter an der Universität Luzern im Privat- und Strafrecht.

Wir gratulieren Yves Rüedi herzlich zu seiner Wahl ins höchste Gericht.

11. Dezember 2013