Sebastian Heselhaus, Ordinarius für Europarecht, Völkerrecht, Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern, wurde von der Nottingham Trent University (GB) per 1. Dezember 2015 zum Visiting Professor ernannt.

Die Ernennung erfolgte in Anerkennung der bisherigen Zusammenarbeit mit der Nottingham Law School, wo Prof. Dr. Sebastian Heselhaus am LL.M. in "International Regulatory, Environmental and Planning Law" beteiligt ist. An der Universität Luzern hat er seit 2006 den Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht, Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung inne. Er war 2013 Mitgründer des Center for Law and Sustainability (CLS), dem er derzeit vorsteht. Er ist zudem Gründungsmitglied und Task Coordinator des SCCER CREST (Schweizer Kompetenzzentrum für Energieforschung).

Persönliche Webseite von Prof. Dr. Sebastian Heselhaus

Nottingham Trent University (Law School)

7. Dezember 2015