Am Freitag, 21. August 2015 findet die 22. Diplomfeier der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern statt. 103 Studierende erhalten ein Masterdiplom, 100 können ein Bachelordiplom entgegennehmen. Zudem verleiht die Fakultät sechs Doktortitel und ernennt drei Privatdozenten.

Die Diplomfeier der Rechtswissenschaftlichen Fakultät findet in der Jesuitenkirche statt

Mit einem "summa cum laude" (mit höchstem Lob) schliessen drei Studierende das Bachelorstudium ab, bei den Masters erhalten zwei Personen das höchste Prädikat "summa cum laude" für ihren Abschluss.

Erstmals seit Bestehen kann die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern gleichzeitig drei Personen mit der Habilitationswürde auszeichnen: Assistenzprofessor Dr. iur. Lorenz Droese wird an der Feier zum Privatdozenten für Zivilverfahrensrecht und Obligationenrecht ernannt. Dr. iur. Francesco Trezzini, Bezirksrichter in Lugano und langjähriger Lehrbeauftragter an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, erhält ebenfalls die Lehrbefugnis für Zivilverfahrensrecht und Obligationenrecht. Dr. iur. Gregor Wild, Anwalt in Zürich und auch langjähriger Lehrbeauftragter in Luzern, wird zum Privatdozenten für Immaterialgüterrecht ernannt.

Regierungspräsident Reto Wyss, Vorsteher Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern, wird die Absolventinnen und Absolventen in einer Festansprache würdigen.

 

Diplomfeier der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
Freitag, 21. August 2015, 17.00–18.40 Uhr, Jesuitenkirche Luzern

Weitere Informationen
Lukas Portmann, Kommunikationsbeauftragter Universität Luzern, +41 41 229 50 90, lukas.portmannremove-this.@remove-this.unilu.ch
Bea Schuler, Kommunikation Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Luzern,+41 41 229 53 26, kommunikation-rfremove-this.@remove-this.unilu.ch 

19. August 2015