Die Universität Luzern hat PD Dr. Matthias Ederer per 1. August 2020 zum Professor für Exegese des Alten Testaments an der Theologischen Fakultät berufen.

Matthias Ederer

Matthias Ederer, geboren 1977, studierte Katholische Theologie und Judaistik an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und promovierte in Katholischer Theologie an der Universität Regensburg. Gegenwärtig hat er die Lehrstuhlvertretung am Lehrstuhl für Alttestamentliche Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU München inne. Zuvor war er seit 2011 Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.

Matthias Ederer verbindet eine klassische historisch-kritische Exegese mit innovativen explizit theologischen Deutehorizonten. Sein Forschungsinteresse erstreckt sich bis hinein in die frühjüdische Zeit.

14. Mai 2020