Dr. iur. Chris Lehner erhält den Professor Walther Hug Preis für seine an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern verfasste Doktorarbeit.

Prof. Dr. Felix Bommer (links) gratuliert Dr. Chris Lehner.

Der Professor Walther Hug Preis wird jährlich für die besten an Schweizer Universitäten abgenommenen Dissertationen verliehen und dient der Förderung der rechtswissenschaftlichen Forschung. Die Preisübergabe fand am 15. Dezember 2016 in Luzern statt. Als Mitglied des Stiftungsrats hielt Prof. Dr. Felix Bommer, Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Internationales Strafrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern, die Laudatio. Die Doktorarbeit mit dem Titel "Nachträgliche Anordnung stationärer therapeutischer Massnahmen", die in der Schriftenreihe "Luzerner Beiträge zur Rechtswissenschaft" erschienen ist, wurde 2015 bereits mit dem Dissertationspreis des Universitätsvereins Luzern ausgezeichnet. Dr. Chris Lehner, der zurzeit als ausserordentlicher Kantonsrichter tätig ist, tritt im Januar 2017 sein neues Amt als Richter am Bezirksgericht Luzern an.

Website der Professor Walther Hug Stiftung

21. Dezember 2016