16 Absolventinnen und Absolventen des Herbstsemesters 2019 erhalten ein Bachelordiplom, sieben das Masterdiplom. Zudem wird ein Doktortitel verliehen.

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät vergibt drei Preise: Thanusan Sivanantharasa erhält die Auszeichnung für den besten Abschluss des Studiengangs "Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften".

David Bokel hat den Preis für die beste beste Bachelorarbeit des Studiengangs "Bachelor of Arts in Politischer Ökonomie" zugesprochen bekommen. Diese trägt den Titel "Napster in der Schweiz. Hat das Aufkommen von Filesharing-Plattformen die Ausgabe für Tonträger in der Schweiz beeinflusst?" Mit der Auszeichnung für die beste Masterarbeit des Studiengangs "Master of Arts in Politischer Ökonomie" wird Julia Baer geehrt. Der Titel ihrer Studie lautet: "Die Unabhängigkeit der Zuteilung von Emissionszertifikaten und Emissionen im Europäischen Emissionshandelssystem. Eine empirische Analyse des Stromsektors".

Die Diplomfeier, die ursprünglich am Freitag, 6. März, hätte durchgeführt werden sollen, wurde vor dem Hintergrund des Coronavirus im Sinne einer präventiven Massnahme vom Dekanat abgesagt. Die Absolventinnen und Absolventen sind informiert und erhalten ihre Diplome nach Hause geschickt. Die persönliche Diplomierung findet im Rahmen der nächsten regulären Diplomfeier im kommenden Herbst statt.

5. März 2020