Das Institut für Sozialethik ISE nimmt Forschung und Lehre in Sozialethik wahr. Diese umfasst die wissenschaftliche Reflexion der ethischen Dimension gesellschaftlicher Zusammenhänge, Herausforderungen und Fragen. Dabei stehen Institutionen, Strukturen und Systeme im Fokus.

Auf dieser wissenschaftlichen Basis wird das ISE im Bereich seiner Dienstleistungen zum Gesprächspartner für Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Medien auf lokaler, nationaler, regionaler und internationaler Ebene.

NEUES BUCH: Digital Transformation and Ethics (Nomos Verlag)

Videoporträt Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger

Was ist richtig? Was ist gut? Einblick in die theologische Ethik.

Professur für Theologische Ethik

Forschung und Lehre der Moraltheologie und der Sozialethik

News

News
6. Dezember 2019
Call for Papers: Internationale Jubiläumstagung “Identität(en)”

1981 wurde das Institut für Sozialethik ISE gegründet. 2021 findet sein 40-Jahre-Jubiläum statt. Dieser Anlass bietet die Möglichkeit, zurück in die Geschichte sowie nach vorne – in die Zukunft – zu schauen. Im Rahmen des Jubiläums sind verschiedene Veranstaltungen von September 2020 bis März 2021 zum Thema «Identität(en)» geplant.

News
3. Dezember 2019
kathpress: Festrede von Prof. Peter G. Kirchschläger in der Jubiläumsveranstaltung der Religionssendung "Orientierung"

Der ORF feiert mit der Religionssendung "Orientierung" sein dienstältestes Fernsehmagazin - und die Spitzen der Kirchen und Religionen feiern mit.

News
2. Dezember 2019
ots.at: ORF feierte 50 Jahre TV-Religionsmagazin „Orientierung“

Gesprächsrunde zum Thema „Religionsberichterstattung als Kernauftrag eines öffentlich-rechtlichen ORF“ mit Spitzenvertretern der Religionsgemeinschaften.

Kontakt

Universität Luzern
Institut für Sozialethik ISE
Frohburgstrasse 3
Postfach 4466
6002 Luzern

T +41 41 229 52 26 (Sekretariat)
iseremove-this.@remove-this.unilu.ch
Präsenzzeit: Dienstag (8.00 – 13.00 Uhr), Donnerstag u. Freitag ganztags