Das Institut für Sozialethik ISE nimmt Forschung und Lehre in Sozialethik wahr. Diese umfasst die wissenschaftliche Reflexion der ethischen Dimension gesellschaftlicher Zusammenhänge, Herausforderungen und Fragen. Dabei stehen Institutionen, Strukturen und Systeme im Fokus.

Auf dieser wissenschaftlichen Basis wird das ISE im Bereich seiner Dienstleistungen zum Gesprächspartner für Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Medien auf lokaler, nationaler, regionaler und internationaler Ebene.

NEUES BUCH: Digital Transformation and Ethics (Nomos Verlag)
(in Vorbereitung)

Videoporträt Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger

Was ist richtig? Was ist gut? Einblick in die theologische Ethik.

Professur für Theologische Ethik

Forschung und Lehre der Moraltheologie und der Sozialethik

News

News
27. Mai 2019
Ethik: "Lucerne Summer University" mit hochkarätigen Expert*innen

Anfang Juni 2019 findet an der Universität Luzern die internationale Summer University zum Thema "Ethik in einem globalen Kontext" statt. Eröffnet wird der Anlass von dem nigerianischen Umweltaktivisten und Träger des alternativen Nobelpreises Nnimmo Bassey.

News
24. Mai 2019
SRF: Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger tritt in SRF-"Arena" auf

Gekaufte Politiker?

Österreichs Regierung steckt in der Krise, ausgelöst durch die Video-Affäre um den Vizekanzler Heinz-Christian Strache. Dieser stellte einer angeblichen russischen Oligarchin staatliche Aufträge in Aussicht. Kann so etwas auch in der Schweiz passieren? Und wie unabhängig sind unsere Politiker?

News
24. Mai 2019
Neue Zürcher Zeitung: «Die Seele ist verkauft»: In den Schweizer Gemeinden formiert sich Widerstand gegen 5G-Antennen in Kirchtürmen

Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger äussert sich in "Neue Zürcher Zeitung" zum Thema 5G-Antennen in Kirchtürmen.

Kontakt

Universität Luzern
Institut für Sozialethik ISE
Frohburgstrasse 3
Postfach 4466
6002 Luzern

T +41 41 229 52 26 (Sekretariat)
iseremove-this.@remove-this.unilu.ch
Präsenzzeit: Dienstag (8.00 – 13.00 Uhr), Donnerstag u. Freitag ganztags