News
8. August 2019
Medikamentenpreise: medizinrechtliche und ethische Herausforderungen

In einem Interview mit der NZZ befasst sich Prof. Dr. Bernhard Rütsche mit aktuellen medizinrechtlichen und -ethischen Fragestellungen bei der Festsetzung von Medikamentenpreisen.

News
8. Juli 2019
«Das ist eine grosse Chance für die Universität Luzern»

Diese Woche diskutieren Forscherinnen und Forscher aus aller Welt über Themen aus der Rechts- und Sozialphilosophie. OK-Mitglied Klaus Mathis erklärt im Interview, warum sich der IVR-Weltkongress so grosser Beliebtheit erfreut – und welche Folgen der grosse Gästeansturm auf die Organisation hat.

News
4. Juli 2019
Rechtsphilosophie: Weltkongress in Luzern

Menschenwürde, Demokratie und Vielfalt: Zur Diskussion dieser Themen werden im Juli Forschende aus aller Welt willkommen geheissen. Es handelt sich um den bislang grössten akademischen Anlass in der Geschichte der Universität.

News
28. Januar 2019
Gründungsanlass des Instituts für Wirtschaft und Regulierung WIRE

Der «Hochpreisinsel» Schweiz war der erste öffentliche Abendanlass des Instituts für Wirtschaft und Regulierung WIRE gewidmet. Wirtschaftspoltisch kontroverse Debatten aufzunehmen und mitzugestalten, gehört zum Programm des neuen Instituts, das an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern angesiedelt ist.

News
6. November 2018
Universität Luzern schafft Institut für Wirtschaft und Regulierung

Das neue Institut für Wirtschaft und Regulierung WIRE der Universität Luzern bringt Forschung und Lehre unterschiedlicher Rechtsgebiete im Bereich des Wirtschaftsrechts zusammen. Im Zentrum stehen dabei aktuelle Fragen im Spannungsfeld von freiem Wettbewerb und Regulierung und damit zentrale Grundlagen für Wirtschaft und Gesellschaft.

15. Mai 2018
Rechtsgutachten: Genehmigung und Festsetzung von Tarifstrukturen für Einzelleistungstarife

Bernhard Rütsche, Genehmigung und Festsetzung von Tarifstrukturen für Einzelleistungstarife (Art. 43 Abs. 5 und 5bis KVG), 16. Januar 2018, zuhanden von curafutura.

News
7. Dezember 2017
Gutachten: Aufsicht im Bereich der Krankenzusatzversicherungen

Im Bereich der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) bedürfen die zwischen den Spitälern und den Krankenversicherern ausgehandelten Tarife der Genehmigung durch die zuständige Kantonsregierung oder den Bundesrat. Das vorliegende Rechtsgutachten untersucht, wie weit die aufsichts-rechtlichen Kompetenzen der erwähnten Behörden reichen und welche Grenzen der Tarifgestaltung im Zusatzversicherungsbereich gesetzt sind.

News
7. Dezember 2017
Gutachten: Zusatzversicherte Leistungen von Spitälern

Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) gewährleistet für die gesamte Bevölkerung den Zugang zu einer ausreichenden medizinischen Versorgung von hoher Qualität. Das vorliegende Rechtsgutachten fragt aus der Sicht des Verfassungsrechts, insbesondere der Grundrechte, und des Krankenversicherungsrechts nach der Zulässigkeit und den Grenzen derartiger medizinischer Leistungsdifferenzierungen.

News
29. November 2017
Sterben und Tod: Luzerner Zivilrechtlerin gefragte Expertin zum Thema

Sterben und der Tod sind zunehmend ein Thema in der Medienberichterstattung. Regina Aebi-Müller, ordentliche Professorin für Privatrecht und Privatrechtsvergleichung, gibt vor dem Hintergrund ihres Forschungsprojekts Auskunft.

News
6. April 2017
Die Rechtswissenschaftliche Fakultät stellt sich vor

Eine neue Broschüre porträtiert die Rechtswissenschaftliche Fakultät in umfassender Weise. Darin stellen unter anderem die Professorinnen und Professoren mit ihren Teams ihre jeweiligen Lehr- und Forschungsgebiete vor.