Das Gesundheitswesen ist einer der am stärksten wachsenden Wirtschafsbereiche, der mit über 11% des Bruttoinlandprodukts mittlerweile grösser ist als der Finanzmarkt. Neben wettbewerblich organisierten Bereichen wie den Arzneimittel- und Medizinproduktemärkten ist das Gesundheitswesen in hohem Ausmass von versorgungsplanerischen Elementen und sozialversicherungsrechtlicher Steuerung geprägt. In regulatorischer Hinsicht besteht die zentrale Herausforderung darin, die Effizienz- und Innovationspotenziale des Wettbewerbs soweit wie möglich zu nutzen und zugleich den diskriminierungsfreien Zugang zu einer qualitativ hochstehenden Gesundheitsversorgung zu gewährleisten.