Wollen Sie in ihrem Berufsfeld in der Katechese einen Schwerpunkt setzen? Möchten Sie Ihre Kenntnisse vertiefen in nachhaltiger Gemeindearbeit, Sakramentenpastoral und Erwachsenenbildung? Sind Sie daran interessiert, Ihre Kompetenzen gezielt zu erweitern?

Mit dem CAS «Katechese» erwerben Theologinnen und Theologen aufbauende und spezialisierende Kompetenzen für eine erfolgreiche Ausübung ihrer Berufstätigkeit im Bereich der Katechese mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Der flexible Lehrgang kann durch Auswahl aus dem Lehrangebot des Religionspädagogischen Instituts und der Theologischen Fakultät individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Unter anderem können die folgenden Kompetenzen erworben werden:

  • Das Katechesekonzept einer Pfarrei oder eines Pastoralraums analysieren, konzipieren und die Einführung begleiten
  • Katechetische Formate für Kinder, Jugendliche und Erwachsene planen, durchführen und reflektieren
  • Eucharistie-, Versöhnungs- und Firmkatechese theologisch fundiert und subjektorientiert umsetzen

Der Lehrgang richtet sich an Theologinnen und Theologen ab Stufe Bachelor sowie weitere kirchliche Mitarbeitende mit Hochschulabschluss, die spezifische Fach- und Vermittlungskompetenzen erwerben sowie ihre eigene religionspädagogische Tätigkeit kritisch reflektieren möchten.

Dauer und Umfang

Der Lehrgang dauert in der Regel 1 bis 2 Jahre und kann nach Absprache mit der Studienleitung im Herbst- oder Frühjahrssemester begonnen werden.

Der Umfang des CAS beträgt 12 ECTS (300 – 360 Stunden Studienarbeit): 10 ECTS werden durch den Besuch von Lehrveranstaltungen und das Erbringen von Leistungsnachweisen erworben. Die Teilnahme an einer Einführungs- und Auswertungsveranstaltung, die Praxisberatung sowie das Erstellen einer Zertifikatsarbeit werden mit 2 ECTS verrechnet. 

Zulassung

Zum Lehrgang ist zugelassen, wer über einen Bachelorabschluss in Theologie verfügt. Die Zulassung von Interessierten mit Abschlüssen anderer Fachrichtungen ist nach Prüfung der formalen und fachlichen Äquivalenz möglich. Interessierte ohne Bachelorabschluss können bei gleichwertiger Qualifikation „sur dossier“ in den Lehrgang aufgenommen werden.

Über die Aufnahme in den Lehrgang entscheidet die Studienleitung. Ein Anspruch auf Zulassung besteht nicht.

Katarina Rychlà, Mth, Fachverantwortliche Katechese

"ImCAS Katechese konnte ich mich intensiv mit der Frage nach der Katechese im Kulturwandel auseinandersetzen. Die Angebote sind sehr vielseitig und ideenreich. Die enge Beziehung zwischen Theorie und Praxis erlaubt es mir, das Gelernte in vielen kirchlichen Bereichen umzusetzen."