CAS Diskurskompetenzen für Führungskräfte

Der Kompass für Klarheit.

Für die Bewältigung aktueller Herausforderungen sind gute Diskurskompetenzen zentral. Denn für Lösungen muss in einer Demokratie geworben werden, um Entscheidungen muss gerungen werden. Dieser Prozess ist komplex und wird durch Fake News und Halbwahrheiten noch erschwert.

Ziel dieses neuartigen CAS ist es, Führungskräfte so in ihren argumentativen Kompetenzen und im Umgang mit aktuellen Herausforderungen weiterzubilden, dass sie souveräner in für sie relevanten Diskursen zu agieren wissen.

Die Sprache ist mein wichtigstes Arbeitswerkzeug. Dieses Werkzeug besser zu beherrschen und es damit für produktive Zusammenarbeiten einsetzen zu können: Das war meine Erwartungshaltung in Bezug auf das CAS. Mit vielen neuen Erkenntnissen hinsichtlich Relevanz und Gestaltung von Diskursen, Diskursstörungen und dem eigenen Diskursverhalten, wurde diese Erwartungshaltung nicht nur eingelöst, sondern deutlich übertroffen. Darum, und auch aufgrund der kompetenten Studienleitung, kann ich das CAS nur empfehlen.
Patrick Müller
Leiter Stab, Gemeinde Urdorf.

Aktuelles

Anbei finden Sie das Kursprogramm für die zweite Durchführung des CAS Diskurskompetenzen für Führungskräfte (Start: 3. März 2023).

Begleitprogramm «Philosophie 4.0»: Tagesseminar mit Dr. phil. Emmanuel Baierlé (Fribourg/Luzern): KI - Wer trägt die Verantwortung? (Sa, 5. November 2022). Flyer.Weitere Infos und Anmeldung.