Lehrveranstaltungs­evaluation

Die Lehrveranstaltungsevaluation (LVE) zielt darauf ab, die Qualität der Lehre und deren Organisation zu verbessern. Den Studierenden bietet sie die Gelegenheit an, Rückmeldungen zu geben.  Den Dozierenden dient sie als Feedback zu ihrer Arbeit und Hinweise zur Verbesserung der Qualität ihres Unterrichts. Die Fakultäts­leitungen nutzen sie als ein Steuerungs­instrument für Monitoring und Verbesserung der Lehre.

Die Fakultäten organisieren und führen die LVE selbst durch. Sie entwickeln ihre eigenen Prozesse im Rahmen ihres QMS. Das Zentrum Lehre steht für die Beratung bei der Gestaltung von Evaluationen, der Schulungen zur Nutzung der Umfrage-Software EVASYS, der Interpretation und Nutzung der Ergebnisse und bei Verbesserungs­massnahmen zur Verfügung. Die Stelle für Qualitätsmanagement steht für die Beratung bei der Gestaltung und Entwicklung von Evaluationsprozessen.

Weiterbildung in Hochschuldidaktik und digitaler Lehre bietet Möglichkeiten zur Verbesserung der Lehre.