Das generalistische Masterstudium bietet eine breit gefächerte Auswahl an Lehrveranstaltungen in Wirtschafswissenschaften. Wie bereits das Bachelorstudium in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Luzern zeichnet sich der Studiengang durch die Integration von Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie quantitativen Methoden aus. Der generalistische Master kann als einziger der vier Masterprogramme komplett auf Englisch studiert werden.

Studierende erweitern während dem Studium ihr Wissen und ihre Kompetenzen konsequent in allen Disziplinen der Wirtschaftswissenschaften. Das Masterprogramm eignet sich deshalb für Personen, die sich zukünftig in Berufsfeldern bewegen, in denen generalistisches Wirtschaftswissen wie auch die Fähigkeit des Disziplinen-übergreifenden analytischen und konzeptionellen Arbeitens gefragt sind. Ein wesentliches Augenmerk des Studiengangs liegt in der systematischen und zielführenden Analyse von Daten, der Frage nach dem Umgang mit Daten und wie sie für den strategischen und operativen Erkenntnisgewinn genutzt werden können.

Das Masterprogramm in Wirtschaftswissenschaften bietet nebst dem generalistischen Master drei Spezialisierungsmöglichkeiten. Die Gemeinsamkeiten im Aufbau aller vier Masterprogramme bestehen in einem 24 ECTS umfassenden Pflichtteil, einem Wahlbereich von 12 ECTS sowie der obligatorischen Masterarbeit (18 ECTS). Die verbleibenden 36 ECTS bestehen im generalistischen Master aus einem Wahlpflichtmodul, in welchem Vorlesungen und Lehrveranstaltungen aus allen Spezialisierungen gewählt werden können.

Die drei im Master angebotenen Spezialisierungen beinhalten anstelle eines Wahlpflichtmoduls ein Spezialisierungsmodul der jeweiligen Fachrichtung. Der Master in Wirtschaftswissenschaften der Universität Luzern bietet die folgenden Spezialisierungsmöglichkeiten:

Es besteht die Möglichkeit, während des Studiums im generalistischen Master in eine Spezialisierung zu wechseln. In einem solchen Fall muss die Anrechenbarkeit von bereits absolvierten Studienleistungen geprüft werden. Für genaue Auskünfte zur Übernahme der Credits wenden Sie sich bitte an die Studienberatung.

Berufsperspektiven

Absolvierende haben beste Voraussetzungen für verantwortungsvolle Aufgabenbereiche und Kaderpositionen in Wirtschaft, Politik, der öffentlichen Verwaltung und im Nonprofit-Bereich. Durch die breite Ausrichtung des Masters eignen sich Studierende ebenso umfassende Kompetenzen für zukünftige Tätigkeiten in der Forschung, bei Think-Tanks oder im Consulting an. Durch die hohe Zahl an englischsprachigen Lehrveranstaltungen und Studieninhalten haben Studierende darüber hinaus sehr gute Voraussetzungen für Positionen in Internationalen Unternehmen oder Organisationen.