Die Rechtswissenschaftliche Fakultät bietet seit dem Jahr 2017 mit ausgesuchten Universitäten internationale Double-Degree-Masterstudiengänge (MLaw/LLM) an. Ein Double-Degree-Studiengang besteht aus dem Masterstudium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern im Umfang von 90 Credits (Master of Law, MLaw) und einem Masterstudium an einer der Partnerfakultäten.

Studieninhalt

Masterstudium in Luzern

Im Masterstudium stellen sich die Studierenden ihr persönliches Studienprogramm aus einem umfangreichen Angebot von über 100 verschiedenen Lehrveranstaltungen selber zusammen. Oder sie haben die Möglichkeit, sich bei der Zusammenstellung ihrer Fächer an praktisch relevanten Themen auszurichten und ihrem Master auf diese Weise ein bestimmtes fachliches Profil zu verleihen.

Im Angebot stehen folgende sieben Masterprofile:

  • "Unternehmens- & Steuerrecht"
  • "Wettbewerb & Regulierung"
  • "Recht, Technologie & Nachhaltigkeit"
  • "Sozial-, Versicherungs- & Schadenausgleichsrecht"
  • "Streiterledigung"
  • "Kriminalität & Strafjustiz"
  • "Internationales Recht & Menschenrechte"

Mehr Informationen zum Masterstudium in Luzern

Partneruniversitäten

Derzeit bestehen Double Degree-Abkommen mit folgenden Partneruniversitäten:

University of Texas at Austin (USA)
University of Notre Dame (USA)
Singapore Management University
University of Edinburgh

Abschluss

Nach Abschluss des Double-Degree-Masterstudiengangs erfolgt die Diplomierung zum Master of Law (MLaw) der Universität Luzern.

Die Studienleistungen, die an der Partnerfakultät absolviert wurden und an den Master of Law anrechenbar sind, werden mit passed/failed im Masterzeugnis ausgewiesen.

Die Verleihung des an der Partnerfakultät erworbenen Titels erfolgt durch die Partnerfakultät.

Lehrveranstaltungen

Informationen zu unserem aktuellen Lehrveranstaltungsangebot finden Sie auf unserer Lehrveranstaltungswebseite.

Aufbau

Umfang und Dauer

Das Double-Degree-Masterstudium Rechtswissenschaft umfasst 122 ECTS-Credit-Points. Davon müssen 62 ECTS-Credit-Points an der Universität Luzern und 60 ECTS-Credit-Points an der Partnerfakultät erbracht werden. Es ist möglich, 28–30 Credits aus dem ausländischem LLM-Studium an den MLaw (Luzern) anrechnen zu lassen.

Das Double-Degree-Masterstudium dauert in der Regel vier Semester.

Studienaufbau

Berufsperspektiven

Ein Auslandsstudium ist auf jeden Fall spannend. Mit dem zusätzlichen Studienabschluss im Gastland – dem Double Degree – machen Absolventinnen und  Absolventen aber auch einen wichtigen Schritt in Richtung internationale Karriere.

Ein Auslandsstudium ist nicht leicht. Zuerst müssen die organisatorischen, finanziellen, kulturellen und sprachlichen Hürden rund um den fernen Campus überwunden werden. Aber es lohnt sich, zum Beispiel durch bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen eines Auslandsstudiums haben gezeigt, dass sie in einem fremden Umfeld zurechtkommen. Sie stellen damit vertiefte Kenntnisse einer anderen Rechtsordnung unter Beweis und sind danach in der Lage, in einer Fremdsprache – namentlich auf Englisch – professionell zu arbeiten. Die fachliche und kulturelle Horizonterweiterung stellt für ihre weitere berufliche Karriere einen wichtigen Wettbewerbsvorteil dar.

Anmeldung und Zulassung

An einem Double-Degree-Masterstudiengang können Studierende teilnehmen, welche das Bewerbungsverfahren der Rechtswissenschaftlichen Fakultät erfolgreich durchlaufen haben. Die Zulassung erfolgt unter dem Vorbehalt der Zulassung an der Partnerfakultät.

Das Bewerbungsverfahren für die Teilnahme an einem Double-Degree-Masterstudiengang wird einmal pro akademisches Jahr durchgeführt. Es findet in der Regel im Laufe des Herbstsemesters statt und gilt für das nächste akademische Jahr.

Programmteilnehmende profitieren von einem erleichterten Anmeldeverfahren an der Partnerfakultät. Zudem besteht die Möglichkeit auf finanzielle Unterstützung durch die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern.

Bei Interesse an einem Double-Degree-Masterstudiengang melden Sie sich bitte bei der Studienberatung unter studienberatung-rfremove-this.@remove-this.unilu.ch

    Reglemente, Merkblätter, Formulare

    Sämtliche für das Studium der Rechtswissenschaft relevanten Regelungen sind auf unserer Reglemente-Seite einsehbar.

    Sie finden dort insbesondere die Richtlinie zu Double-Degree-Masterstudiengängen (Rubrik Doppelmaster) sowie die geltenden Studien- und Prüfungsordnungen und Wegleitungen, Richtlinien zum Verfassen von schriftlichen Arbeiten und Musterstudienpläne (Vollzeit und Teilzeit). Ebenfalls dort finden Sie für das Studium relevante Antragsformulare.

    An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät müssen keine Abschlussverfahren eingeleitet werden. Diplome werden ohne Antrag ausgestellt, sobald alle Bedingungen gemäss der Studien- und Prüfungsordnung (StuPO) erfüllt sind.

    Erfahrungsberichte

    Eliane Suter, BLaw, LL.M. Candidate 2018 (Notre Dame Law School)

    "Alles in allem konnte ich meinen fachlichen wie auch persönlichen Horizont ungemein erweitern, schloss zahlreiche Freundschaften und lernte, mich in einem fremden Kulturkreis zurechtzufinden. Obwohl die Absolvierung eines LL.M. Studiums an der University of Notre Dame mit bedeutenden finanziellen Verpflichtungen einhergeht, kann ich diese Investition gleichwohl jedem nur wärmstens empfehlen."

    Erfahrungsbericht Eliane Suter

    Kontakt und Auskunft

    Weiterführende Auskünfte erhalten Sie bei der Studienberatung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

    Weitere Infos