Das Institut für Jüdisch-Christliche Forschung fördert judaistische Lehre und Forschung an der Universität Luzern, engagiert sich im jüdisch-christlichen Dialog und ermöglicht durch die Institutsstiftungen Studien- und Sprachaufenthalte in Israel.

Weitere Informationen zur Judaistik in Luzern finden Sie auf der Seite der Professur für Judaistik und Theologie.

News

News
9. Juli 2020
Plurale Wahrheit mit menschlichem Antlitz

Unter diesem Titel veröffentlicht Richard Blättel einen philosophischen Essay, in dem er zur derzeitigen Corona-Pandemie eine pragmatische Perspektive als Orientierungshilfe anbietet. Die Kontingenz des Menschen zeigt sich besonders deutlich in Kriesenzeiten, so Blättel. "Das Virus ist unberechenbar. Dies weckt Sehnsucht nach klaren Parametern des Wissens, es muss aber gleichzeitig ein Umgang mit dem Nichtwissen gefunden werden."

News
6. Februar 2020
Ringvorlesung Integrierte Kulturwissenschaften

Im Frühjahrsemester 2020 bietet das Seminar für Kulturwissenschaften und Wissenschaftsforschung Gasthörern einen Einblick in die "Integrierten Kulturwissenschaften", wie sie an der Universität Luzern verstanden werden.

News
5. Februar 2020
«Die engagierte Mitarbeit ist Motivation und Ansporn als Nachwuchswissenschaftler zu arbeiten.»

Einblick Dozierenden-Austausch: Martin Steiner, SNF-Doktorand, Forschungsmitarbeiter und wissenschaftlicher Assistent Judaistik, lehrte für einige Tage an der Universität Duisburg-Essen. Am Institut für katholische Theologie bot er den Lehramtstudierenden einen Einblick in die Judaistik und präsentierte seine eigenen Forschungsleistungen ausserhalb der gewohnten Umgebung.

Kontakt

Universität Luzern
Institut für Jüdisch-Christliche Forschung
Frohburgstrasse 3, Raum 3.B36
Postfach 4466
6002 Luzern

T +41 41 229 52 17
F +41 41 229 52 15
ijcfremove-this.@remove-this.unilu.ch

Öffnungszeiten
Mo. – Mi. 
09.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00 Uhr