2019 (HS): Prof. Dr. Daniel Hoffmann

Deutsch-jüdische Literatur, Erinnerung an den Holocaust

Formen moderner jüdischer und christlicher Religiosität in Theologie und Literatur (Vorlesung)

Erinnerung an den Holocaust. Historische und moralische Aspekte im innerfamiliären und öffentlichen Diskurs (Seminar)

Flyer Gastprofessur Hoffmann

 

2018 (HS): Prof. Dr. Aleida Assmann und Prof. Dr. Jan Assmann (Universität Konstanz u. Heidelberg)

Kulturwissenschaften, Anglistik, Allgemeine Literaturwissenschaft und Ägyptologie

Gedächtnis - Erinnern und Vergessen (Vorlesung)
Gedächtnis, Geschichte und Identität (Hauptseminar)

Flyer Gastprofessur Assmann

Luzerner Zeitung: Wer soll sich erinnern, wer soll vergessen?

2017 (FS): Dr. Federico Dal Bo

Klassisches Judentum, Gender-Forschung und Philosophie

Einführung in Talmud und Kabbala. Schwerpunkte: Gender Forschung und Judentum-Christentum
(Die Lehrveranstaltung kann als Hauptseminar oder als Vorlesung besucht werden)
Diese Gastprofessur beruht auf einem Lehrauftrag der Gender Studies an der Theologischen Fakultät.

Flyer Gastprofessur Dal Bo

2015 (HS): Dr. Jutta Schumacher

Jiddische Sprache und Literatur

Jiddische Literatur von ihren Anfängen im 13. Jahrhundert bis heute (Vorlesung)
Entdeckung der jiddischen Sprache und Kultur (Hauptseminar)

Flyer Gastprofessur Schumacher

2014 (HS): Prof. Dr. Ronny Reich (Universität Haifa)

Archäologie

Alltagsleben in Judäa und Jerusalem in der Zeitenwende (2. Jhd. v.d.Z. bis 1. Jhd. n.d.Z.) - Ein archäologischer Überblick (Vorlesung); Ausgewählte Kapitel in der Archäologie des alten Jerusalem von ihren Anfängen bis zum Ende der byzantinischen Epoche (Hauptseminar)

Flyer Gastprofessur Reich

2013 (HS): Dr. Doron Rabinovici (Universität Wien)

Schriftsteller und Historiker

Kooperation und Widerstand angesichts der Vernichtung. Die Debatte über die "Judenräte" (Vorlesung), Antisemitismus nach Auschwitz. Kontinuität und Diskontinuität eines Ressentiments (Hauptseminar)

2013 (FS): Prof. Dr. Günter Stemberger (Universität Wien)

Judaistik

Einführung in die rabbinische Literatur (Vorlesung), Die Pharisäer (Hauptseminar)

Flyer Gastprofessur Stemberger

2012 (HS): Dr. Uri R. Kaufmann (Alte Synagoge Essen – Haus jüdischer Kultur)

Geschichte

Hin zu einer Kultur- und Sozialgeschichte des Landjudentums in der Schweiz und Mitteleuropa, 1500–1933 (Hauptseminar)

2012 (FS): Prof. Dr. Shmuel Feiner (Bar-Ilan Universität in Ramat Gan)

Moderne jüdische Geschichte

Die Kulturrevolution der jüdischen Aufklärung – The Cultural Revolution of the Jewish Enlightenment (Seminar/Vorlesung)

2010 Prof. Dr. Avinoam Shalem (Universität München)

Islamische Kunstgeschichte

Jerusalem: Die Erschaffung eines Heiligen Ortes (Vorlesung), Im Spannungsfeld der Religionen: Die Auseinandersetzung zwischen Paganismus und Monotheismus und der Kampf für den Einen Gott

2009 (HS) Prof. Dr. Itta Shedletzky (Hebräische Universität Jerusalem)

Deutsch-Jüdische Literatur und Geschichte

Existenz und Tradition. Facetten des ‚Jüdischen’ in der deutschsprachigen Literatur (Vorlesung), Else Lasker-Schülers Hebräische Balladen. Poetischer Dialog mit Text und Sprache des Tanach (Seminar)

2009 (FS) Prof. Dr. Michael Brenner (Ludwig-Maximilians Universität München)

Jüdische Geschichte

Bilder jüdischer Geschichte (Vorlesung), Jüdisches Leben in Europa seit 1945 (Seminar)  

2007 Prof. Dr. Dan Bar-On (Ben-Gurion-Unversität in Beer Sheva)

Psychologie

Vorlesung: Die psychosozialen Nachwirkungen des Holocaust auf die Nachkommen von NS-Opfern und NS-Tätern

Seminar: "Storytelling" als Weg zum Dialog in Konfliktsituationen am Beispiel von Israel und Palästina. 

Flyer Gastprofessur Bar-On

2006/2007 Prof. Dr. Moshe Zuckermann (Tel-Aviv University)

Soziologie, Geschichte und Philosophie

Prof. Dr. Moshe Zuckermann (Tel-Aviv University): Richard Wagner – Kunst, Politik, Ideologie (Hauptvorlesung); Der moderne Staat Israel – Gesellschaft, Politik, Kultur (Hauptseminar)

2005/2006 Prof. Dr. Anat Feinberg (Hochschule für Jüdische Studien, Heidelberg)

© Philipp Rothe

Hebräische und jüdische Literatur

Zwischen Bibel und Bestsellern: Geschichte der hebräischen und israelischen Literatur

2004/2005 Prof. Dr. Jakob Hessing (Hebräische Universität Jerusalem)

Germanist und Schriftsteller

Der Preis der Säkularisierung. Thesen zur deutsch-jüdischen Literatur

2003/2004 Prof. Dr. Jonathan Magonet (Leo Baeck College, London)

Theologe und Rabbiner

Wie ein Rabbiner seine Bibel liest. Jüdische Auslegungs- und Erzählkunst vom Mittelalter bis zur Moderne

2003/2004 Prof. Dr. Anat Feinberg (Hochschule für Jüdische Studien, Heidelberg)

© Philipp Rothe

Hebräische und jüdische Literatur

"Briefe aus dem Hinterland": Hebräische Autorinnen 1880-2000

2002/03 Prof. Dr. Dan Diner (Simon-Dubnow-Institut Leipzig; Hebräische Universität Jerusalem)

Historiker und politischer Schriftsteller

Jüdische Geschichte und allgemeine Geschichte: Narrative, Theorie und Methode


Seit 2003 werden die Gastprofessuren am Institut für Jüdisch-Christliche Forschung von der Daniel-Gablinger Stiftung (Zürich) gefördert.


2
001/02 Dr. Almut Sh. Bruckstein (Jerusalem): Arbeit am Midrasch: Einführung in die jüdische Hermeneutik

2000/01 Prof. Dr. Kalman Yaron (Jerusalem): Judentum und Nationalismus: Die kollektive Identität in Israel

1999/2000 Dr. Michael Mach (Jerusalem): Philon von Alexandrien und das hellenistische Judentum (Vorlesung);

Verschiedene Formulierungen des Monotheismus zur Zeit des Hellenismus (Seminar)

1998/99 Prof. Dr. Joachim Braun: Musik in der Bibel und im Alten Orient (Vorlesung); Einführung in die Methoden der jüdischen Musikwissenschaft (Priv.)

1997/98 Prof. Dr. Jonah Fraenkel (Jerusalem): Rabbinische Schriftauslegung: Formales und Inhaltliches

1996/97 Prof. Dr. Aharon Openheimer (Tel Aviv): Der Bar Kochba-Aufstand (132–135 n. Chr.): seine Voraussetzungen und Folgen

1995/96 Prof. Dr. Isaac Kalimi (Brookline MA, USA): Das zweite Chronikbuch

1994/95 Prof. Dr. Moshe David Herr (Jerusalem): Die Polemik des rabbinischen Judentums gegen die werdende Kirche

1993/94 Prof. Dr. Joshua Blau (Jerusalem): Persönlichkeiten und Probleme der jüdisch-arabischen Kultur aufgrund von Texten

1992/93 Prof. Dr. Michael Graetz (Hochschule für Jüdische Studien, Heidelberg): Jüdische Religion und Gesellschaft im Europa der Neuzeit

1991/92 Prof. Dr. Shmuel Safrai (Jerusalem): Tradition als Glaubensquelle im Judentum: Vergleiche mit Traditionen im Neuen Testament

1990/91 Prof. Dr. Daniel R. Schwartz (Jerusalem): Das 1. Jahrhundert n. Chr. in jüdischer Geschichte und Geschichtsschreibung

1989/90 Prof. Dr. Haim Beinart (Princetown NY): Juden und Christen in Spanien, ihre Vertreibung und deren Folgen

1988/89 Prof. Dr. Ruth Link-Salinger (New York): Jüdische Denker der Moderne

1986/87 Prof. Dr. Hayim Goren Perelmuter (Chicago): Die Geschichte der jüdischen Predigt und Exegese

1985/86 Prof. Dr. Leon Feldman (New York): Die religiöse und kulturelle Lage der Juden im christlichen Spanien des Mittelalters

1984/85 Prof. Dr. Jakob J. Petuchowski (Cincinnati): Die jüdische Gemeindeverwaltung: Ursprünge, Formen und Auswirkungen

1983/84 Prof. Dr. Zalman M. Schachter-Chalomi (Temple University Philadelphia) [Die Gastprofessorin wurde eingeladen; die Vorlesung wurde aber nicht gehalten.]

1982/83 Prof. Dr. Michael Wyschogrod (New York): Das Reden vom einen Gott bei Juden und Christen

1981/82 Prof. Dr. Shemaryahu Talmon (Jerusalem): Der Neuaufbruch Israel nach dem babylonischen Exil

1980/81 Prof. Dr. Jacob Licht (Jerusalem): Qumran – eine jüdische Sekte im Zeitalter Jesu

1979/80 Prof. Dr. Jehoschua Amir (Jerusalem): Der jüdische Hellenismus der Spätantike: Gehalte und Auswirkungen

1978/79 Prof. Dr. Jacob Levinger: Moses Maimonides, der bedeutende jüdische Religionsphilosoph des Mittelalters: Werk und Philosophie

1977/78 Prof. Dr. Moshe Schwarcz (Bar Ilan University Jerusalem): Das religiöse deutsche Judentum des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts: Standortbestimmungen angesichts dominanter ausserjüdischer Geistesströmungen

1976/77 Prof. Dr. Jacob Katz (Jerusalem): Die Krisen und Neuanfänge im Judentum vom 16. Jahrhundert bis heute

1975/76 Prof. Dr. David Flusser (Jerusalem): Die Worte Jesu im Lichte des damaligen Judentums

1974/75 Prof. Dr. Benjamin Uffenheimer (Jerusalem): Das prophetische Erlebnis