Qualitätsmanagement

Das Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin erachtet das Qualitätsmanagement (QMS) mit dem Ziel der Qualitätssicherung und -entwicklung als wesentliche Grundlage für die Gesamtheit ihrer akademischen Tätigkeiten in Forschung, Lehre und Weiterbildung sowie Nachwuchsförderung und Dienstleistungen.

Damit verpflichtet sich das Departement als Teil der Universität Luzern sowohl hinsichtlich der individuellen als auch der systemischen Bedürfnisse im Gesundheitswesen und deren Thematisierung in der Universität zu höchsten Qualitätsansprüchen.

Das Qualitätsmanagement des Departements richtet sich dabei an den strategischen Zielen der universitären Qualitätssicherung und -entwicklung aus und fokussiert auf die Richtlinien des universitätsweiten QMS; dies auch als Voraussetzung für die Akkreditierung der Universität nach dem Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz (HFKG).