Die internationale Tagung wirft die grundlegende Frage nach dem Verhältnis von Ungleichheit und Ungerechtigkeit auf und danach, ob mit Verweis auf Differenz und Pluralität bzw. auf den Platz des Individuums im Kollektiv Ungerechtigkeiten gerechtfertigt werden können – oder nicht.

Datum: 19. März 2018
Zeit: 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Hochschule für Wirtschaft, Zentralstrasse 9, Luzern

Mitwirkende

PD Dr. Béatrice Lienemann (Frankfurt am Main)
Prof. Dr. Robert Vorholt (Luzern)
Prof. Dr. Hille Haker (Chicago)
Prof. Dr. Georg Lohmann (Magdeburg)
Prof. Dr. Filip Karfik (Fribourg)
Prof. Dr. Christine Abbt (Luzern)
Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger (Luzern)

Flyer

 

 

 

 

 SNF_Förderprofessur Philosophie