CAS in Leading by Example

Wie können humanitäre Führungskräfte in ihrer Rolle mehr Verantwortung übernehmen? Auf welche persönlichen Faktoren müssen Führungskräfte achten?

Der Lehrgang "Certificate of Advances Studies (CAS) in Leading by Example" konzentriert sich auf den individuellen Bereich und zielt darauf ab, Führungskräfte zu inspirieren, eine positive Einstellung und ein angemessenes Verhalten an den Arbeitsplatz zu bringen sowie multidisziplinäres operatives Wissen zu vermitteln.

Dieser CAS kann als eigenständiges Modul oder als Teil des Programms "MAS in Humanitarian Leadership" absolviert werden.

Der "CAS in Leading by Example" in Kürze:

  Inhalte

- Reflektives und "Double-Loop"-Lernen für Führungskräfte (Selbsterkenntnis)
- Verantwortungsvolles und authentisches Führen
- Kollaboratives Führen
- Kreatives und innovatives Führen
- Motivationsfaktoren
- Resilienz
- Humanitäre Ethik

  Unterrichtsform

Da es sich um einen praxisorientierten Lehrgange handelt, beinhaltet dieser CAS einen Blended-Learning-Ansatz bestehend aus: Selbststudium mit ausgewählter Lektüre, individuellem Coaching, reflexiven Fragen, Fallstudien, Flipped Classroom, Gruppen-/Teamübungen, mündlichen Präsentationen, reflektierendem Schreiben und Praxistransfer.

  Umfang

10 ECTS Punkte, bestehend aus Onlineunterricht, Blockkurs und schriftlicher Reflexionsarbeit

  Dauer

Berufsbegleitend während 21 Wochen, 300 Studienstunden

  Beginn

Auf Anfrage. Mehrere Studienbeginne pro Jahr

  Abschluss

Certificate of Advanced Studies in Leading by Example der Universität Luzern

  Gebühren

Auf Anfrage