Praxisbezogene Lehrformate vermitteln den Studierenden wichtige Kompetenzen für zukünftige Berufstätigkeiten. Unsere Lehrveranstaltungen zeichnen sich durch diverse Kooperationen mit lokalen, nationalen und internationalen Unternehmen aus: In Challenges, Field Trips und Fallstudienseminaren gehen Sie mit diesen auf Tuchfühlung.

  • Im Format "Marketing Challenge" erhalten die Studierenden von Unternehmen Geschäfts-Herausforderungen aus dem Bereich Marketing. In Gruppen werden dazu Lösungsvorschläge erarbeitet. In mehreren Runden werden die Vorschläge präsentiert und diskutiert. Die direkten Feedbacks der Unternehmen helfen bei der Optimierung der Konzepte. Am Ende der Veranstaltung wird das beste Konzept ausgezeichent.
     
  • In der Lehrveranstaltung "Digitales Marketing" werden wichtige Grundlagen wie Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der Umgang mit AdWords vermittelt. Integriert in die Veranstaltung ist ein zweitägiges Bootcamp in Kooperation mit Google. Der Workshop beinhaltet eine Einführung und anschliessende Vertiefung im Umgang mit dem Google-Tool. Die Studierenden haben die Möglichkeit, das Google AdWords-Zertifikat zu erwerben.
     
  • Die Vorlesung "Strategisches Management" wird von einer Fallstudie begleitet, in der Studierende theoretische Konzepte an konkreten Fällen aus der Praxis anwenden können. Über 30 Firmen, darunter Rivella, die Titlis Bergbahnen AG, Trisa, das Luzerner Theater, Garaventa, die Schurter AG waren bereits Teil des Seminars. Die Studierenden arbeiten in Kleingruppen, führen Interviews mit Firmenvertretern durch und entwickeln eigenständig Lösungen. Die Ergebnisse präsentieren sie jeweils Ende Semester vor der Geschäftsleitung der Unternehmen.
     
  • An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät unterrichten Lehrbeauftragte von bedeutenden wirtschaftlichen Institutionen wie der Schweizerischen Nationalbank oder der Wettbewerbskommission.

Videos und Beiträge zum Thema Praxisbezug im Wirtschaftsstudium