News
2. Juli 2020
Abschlüsse am Religionspädagogischen Institut

Sechs Studierende des Religionspädagogischen Instituts (RPI) haben ihr Diplom in Religionspädagogik erhalten. Zwei Studierenden sind Zertifikate verliehen worden.

News
15. Juni 2020
Anerkennung und Wandel

Bildungsgerechtigkeit und das Anerkennen von Unterschieden schliessen sich nicht aus, sondern bedingen sich gegenseitig: In dieser neuen Perspektive auf Differenz gründet sich das heutige Potenzial des Begriffes der Anerkennung.

News
15. Juni 2020
Er sorgt für den passenden Rahmen

David Wakefield beschäftigt sich täglich mit der Frage, wie Religion erlernt und erfahren werden soll. Nebst Herausforderungen sieht der Studienleiter des Religionspädagogischen Instituts vor allem auch Chancen – zum Beispiel bei den digitalen Medien.

News
20. September 2019
Lancierung des CAS Kirchliche Jugendarbeit

Im kommenden Frühjahrssemester startet der neue Weiterbildungsstudiengang in Kirchlicher Jugendarbeit. Er enthält Angebote aus dem Religionspädagogischen Institut (RPI) und aus weiteren Fachbereichen der Theologischen Fakultät.

News
5. Juli 2019
Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts

Am Nachmittag des Freitag, 5. Juli 2019, fand die Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts (RPI) statt. 20 Absolventinnen und Absolventen konnten ihre Diplome entgegennehmen.

News
26. Juni 2019
Wahrheit konstruktiv!

Unter dem Motto „Wahrheit konstruktiv – Zu den Chancen religiöser Bildung im Umgang mit einer schwierig gewordenen Kategorie“ fand am 3. Juni 2019 die Religionspädagogische Tagung Luzern statt. Im Zentrum stand die Frage, ob und wie christliche Theologie und religiöse Bildung dazu beitragen können, «Wahrheit» konstruktiv zum Thema zu machen. Zur Sprache kamen zwei Paradigmen, denen sich theologische Ansätze zuordnen lassen, und ein zeitgenössischer religionspädagogischer Zugang zur „Wahrheit“. Die Ateliers am Nachmittag boten praxisbezogene Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit verschiedenen Aspekten von Wahrheit.

News
22. August 2018
«Ich kann nicht nichts machen»

Markus Arnold hat sich am Religionspädagogischen Institut für eine gute Ausbildung von kirchlichen Mitarbeitenden in einem sich verändernden kirchlichen Umfeld eingesetzt. Nun wurde er pensioniert – aber in den Ruhestand tritt er nicht.

Diplomandinnen und Diplomanden des RPI 2018
Medienmitteilung
6. Juli 2018
Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts

Am Freitag, 6. Juli 2018 fand die Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts (RPI) statt. Acht Absolventinnen und Absolventen konnten ihre Diplome entgegennehmen.

News
26. Juni 2018
Abschiedsvorlesung von Dr. Markus Arnold

Am 26. Juni hat der langjährige Studienleiter und Dozent für Ethik am RPI, Dr. Markus Arnold, seine Abschiedsvorlesung zum Thema «Busse als Way of Life. Überlegungen und Einsichten zu Sünde, Busse und Versöhnung» gehalten. Seit 1992 war er als Dozent am damaligen KIL tätig, seit 1999 als Studienleiter. Nun geht er in Pension.

News
9. März 2018
Wettbewerb «bibelwerken»: Siegerprojekte erkoren

Unter dem Titel «bibelwerken – transformiert statt ausrangiert» lancierten das Religionspädagogische Institut (RPI) der Universität Luzern und das Schweizerische Katholische Bibelwerk (SKB) letzten Sommer einen Wettbewerb. Es ging darum, am Beispiel ausrangierter Bibeln auf konstruktive Weise die Frage auszuloten, was mit «Heiliger Schrift» geschieht oder geschehen kann, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. Beiträge konnten bis am 14. Februar 2018 eingereicht werden. Die fünfköpfige Wettbewerbsjury hat inzwischen die drei besten Projekte prämiert.