News
22. August 2018
«Ich kann nicht nichts machen»

Markus Arnold hat sich am Religionspädagogischen Institut für eine gute Ausbildung von kirchlichen Mitarbeitenden in einem sich verändernden kirchlichen Umfeld eingesetzt. Nun wurde er pensioniert – aber in den Ruhestand tritt er nicht.

Medienmitteilung
6. Juli 2018
Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts

Am Freitag, 6. Juli 2018 fand die Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts (RPI) statt. Acht Absolventinnen und Absolventen konnten ihre Diplome entgegennehmen.

News
26. Juni 2018
Abschiedsvorlesung von Dr. Markus Arnold

Am 26. Juni hat der langjährige Studienleiter und Dozent für Ethik am RPI, Dr. Markus Arnold, seine Abschiedsvorlesung zum Thema «Busse als Way of Life. Überlegungen und Einsichten zu Sünde, Busse und Versöhnung» gehalten. Seit 1992 war er als Dozent am damaligen KIL tätig, seit 1999 als Studienleiter. Nun geht er in Pension.

News
9. März 2018
Wettbewerb «bibelwerken»: Siegerprojekte erkoren

Unter dem Titel «bibelwerken – transformiert statt ausrangiert» lancierten das Religionspädagogische Institut (RPI) der Universität Luzern und das Schweizerische Katholische Bibelwerk (SKB) letzten Sommer einen Wettbewerb. Es ging darum, am Beispiel ausrangierter Bibeln auf konstruktive Weise die Frage auszuloten, was mit «Heiliger Schrift» geschieht oder geschehen kann, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. Beiträge konnten bis am 14. Februar 2018 eingereicht werden. Die fünfköpfige Wettbewerbsjury hat inzwischen die drei besten Projekte prämiert.

Medienmitteilung
10. Juli 2017
Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts

Am Freitag, 7. Juli 2017 fand die Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts (RPI) statt. Sieben Absolventinnen und Absolventen konnten ihre Diplome entgegennehmen.

News
22. Juni 2017
Bibeln – transformiert statt ausrangiert!

2016 kamen gleich zwei revidierte Bibelübersetzungen auf den Markt: eine neue Lutherübersetzung und die revidierte Einheitsübersetzung. Schritt für Schritt werden daher Hunderte von Bibeln in Schulklassen, Bildungshäusern und Pfarreien ersetzt. Das Religionspädagogische Institut der Universität Luzern und das Schweizerische Katholische Bibelwerk haben den Wettbewerb "bibelwerken" lanciert, der zu einem kreativen Umgang mit ausrangierten Bibeln anregen will.

News
18. Mai 2017
Drei neue CAS im Bereich Religionspädagogik

Als Religionspädagogin/-pädagoge oder Theologin/Theologe Leitungskompetenzen erwerben oder Kompetenzen im Religionsunterricht oder in der Gemeindekatechese praxisorientiert vertiefen? Das ist nun am RPI Luzern im Rahmen der universitären Weiterbildung möglich – auch berufsbegleitend.

News
30. Januar 2017
rel1g10n – Digitale Medien aus religionspädagogischer Perspektive

Religionspädagogische Tagung Luzern 2017

Digitale Medien prägen unsere Gesellschaft und damit die Religion als ein Teil von ihr. Was bedeutet das für die Religionspädagogik? Am 30. Januar 2017 fand als Kooperationsprojekt des Religionspädagogischen Instituts mit dem Lehrstuhl für Religionspädagogik, mit dem Theologisch-pastoralen Bildungsinstitut (TBI) und dem Netzwerk Katechese eine Fachtagung statt, die sich mit dieser Frage auseinandersetzt.

Medienmitteilung
12. Juli 2016
Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts

An der Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts (RPI) vom Freitag, 8. Juli 2016 konnten 14 Absolventinnen und Absolventen ihre Diplome oder Zertifikate entgegennehmen.

News
24. März 2016
Sammelband "Sehen und gesehen werden. Impulse zu 50 Jahren Religionspädagogik in der Schweiz"

Anschliessend an die Jubiläumsanlässe 2014 zum 50-jährigen Bestehen des Religionspädagogischen Instituts (RPI) erscheint nun die Publikation "Sehen und gesehen werden".