Mit diesem Werk, das Ende Mai erscheint, hat Frau Barbara Furrer ein unverzichtbares Arbeitsinstrument für Praktiker und Juristen bei der Ausgestaltung und Begutachtung von Logistikverträgen geschaffen. Dies ist Band 7 der Schriftenreihe zum Logistik- und Transportrecht, herausgegeben von Prof. Andreas Furrer und Dr. Juana Vasella.

Schlagworte aus der Praxis wie «Kontraktlogistik», «value added services» und «co-packing» weisen auf den heutigen Wandel in der Logistikbranche hin. Logistikdienstleister erweitern die traditionellen Transport- und Lagerleistungen heute oftmals durch branchenfremde Zusatzleistungen wie Verpackungsleistungen, ICT-Leistungen oder (Teil-)Montage. Verträge über solche komplexe Leistungsbündel haben bis anhin in der juristischen Literatur wenig Beachtung gefunden.Die vorliegende Abhandlung kategorisiert die verschiedenen Erscheinungsbilder des Logistikvertrages in drei Grundvarianten und ordnet sie im schweizerischen Recht ein. Zudem werden Logistikkonzepte wie Konsignationsverträge und Lead Logistics Provider (LLP)-Konzepte untersucht, und das Buch enthält konkrete Hinweise für die Vertragsgestaltung im Bereich der heutigen Logistikverträge.

3. Mai 2018