Professorin für Wirtschafts- und
Gesellschaftsrecht mit Schwerpunkt Finanzmarktrecht

Prof. Dr. iur., LL.M. (Georgetown)

T +41 41 229 53 50

franca.contratto(at)unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum 4.B45

CV

Franca Contratto, geboren und aufgewachsen in Schwyz, studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Fribourg und Exeter (UK). Sie erwarb 1999 das Anwaltspatent und war anschliessend bis 2007 als Praktikerin tätig: Sie führte in einer Zürcher Wirtschaftskanzlei Prozessmandate, betreute an der Schweizer Börse (SIX Swiss Exchange) Kapitalmarkttransaktionen sowie Kotierungsverfahren für innovative Finanzprodukte und war im Corporate Center der UBS AG als Beraterin im Bereich „Public Policy“ tätig.

Im Jahr 2006 wurde Franca Contratto mit einer Arbeit zum Thema „Konzeptionelle Ansätze zur Regulierung von Derivaten“ an der Universität Fribourg promoviert (Prix Joseph Vigener; Professor Walther Hug-Preis). Stipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) sowie der Stiftung Prof. Heinrich Kronstein ermöglichten anschliessend einen Forschungsaufenhalt an der Georgetown University in Washington D.C. und das Erlangen des Titels „Master of Law“. Es folgten Tätigkeiten als Oberassistentin an den Universitäten Bern und Fribourg sowie als Forscherin mit einem „SNF-Ambizione-Stipendium“ an der Universität Zürich sowie am Max-Planck-Institut für Internationales und Ausländisches Privatrecht in Hamburg.

2013 wurde Franca Contratto auf eine Assistenzprofessur für Finanzmarktrecht an die Universität Zürich berufen; sie hat dort als Mitglied des interdisziplinären Forschungsschwerpunkts Finanzmarktregulierung u.a. zu den Risiken und Chancen neuer Technologien auf Finanzmärkten geforscht und eine Habilitationsschrift mit dem Titel „Pluralistische Rechtsverwirklichung im Kapitalmarkt – Empirie und Dogmatik der Rechtsdurchsetzung im Wechselspiel zwischen Staat und Privaten“ verfasst.

Seit 2015 ist Franca Contratto Mitglied der Übernahmekommission. In den Jahren 2012/13 wirkte sie zudem in einer Expertengruppe mit, welche Regulierungsvorschläge im Hinblick auf den Erlass eines Eidgenössischen Finanzdienstleistungsgesetzes (FIDLEG) ausarbeitete. Von 2015–2018 war sie Delegierte der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich in der European Law Faculties Association.

Auf den 1. Februar 2019 wurde Franca Contratto an die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern berufen. Sie ist gleichzeitig als Lehrbeauftragte im Master in Finance Program an der Università della Svizzera Italiana und an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern tätig. Franca Contratto ist Teil des interdisziplinären Instituts für Wirtschaft und Regulierung (WiRe) und engagiert sich zudem im Begabtenförderungsprogramm "primius".

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Franca Contratto liegen in folgenden Bereichen:

  • Finanzmarktaufsicht, Enforcement und Sanktionen
  • Digitalisierung und neue Technologien in der Finanzmarktregulierung
  • Finanzdienstleistungsrecht zwischen Zivil- und Aufsichtsrecht
  • Börsengesellschafts-, Kapitalmarkt- und Übernahmerecht
  • Verantwortlichkeit, Haftung, Schadensliquidation und alternative Streitbeilegung
  • Finanzmarktregulierung und -politik im europäischen und globalen Kontext
  • Regulierungstheorie und Rechtsökonomie (law and economics)
  • Unternehmensführung, Corporate Governance und Compliance
  • Wirtschaftsethik

Publikationen

Zeitschriftenartikel

Weitere Forschungsleistungen

Funktionen und Dienstleistungen zugunsten/für die Universität Luzern

Interessenbindungen

Mitgliedschaften

  • Verein der «Freunde des Hamburger Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht»,, Mitglied, Deutschland, 2019–
  • European Law Institute (ELI), Mitglied, Österreich, 2018–
  • European Corporate Governance Institute, Mitglied, Belgien, 2018–
  • Europa Institut Zürich (EIZ), Mitglied, Schweiz, 2017–
  • Juristinnen Schweiz / Femmes Juristes Suisse, Mitglied, Schweiz, 2015–
  • Anwaltsverband des Kantons Zürich, Mitglied, Schweiz, 1999–2001
  • Schweizerischer Anwaltsverband, Mitglied, Schweiz, 1999–2001

Funktionen und Dienstleistungen in anderen wissenschaftlichen Institutionen

  • Delegierte der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Universität Zürich, European Law Faculties Association (ELFA), 2015–2019
  • Mitglied eines wissenschaftlichen Beirats, Universitärer Forschungsschwerpunkt Finanzmarktregulierung, Universität Zürich (FinReg UZH), 2013–2019

Funktionen und Dienstleistungen im öffentlichen Bereich

  • Mitglied der Übernahmekommission, SWISS TAKEOVER BOARD, 2015–
  • Expertin, Arbeitsgruppe zur Ausarbeitung eines Vorentwurfs für ein Eidgenössisches Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG), 2013–2019

Weitere Interessenbindungen

  • Passivmitglied, Anwaltsverband des Kantons Schwyz, 2015–
  • Gönnerin, Professor Heinrich Kronstein-Stiftung, 2015–