Das Zentrum für Recht & Gesundheit (ZRG) verfolgt den Zweck, Forschung und Lehre im Bereich des Medizin- und Gesundheitsrechts zu vernetzen und weiterzuentwickeln. Besondere Anliegen sind dabei die wissenschaftliche Zusammenarbeit über die Fach– und Fakultätsgrenzen hinweg sowie die Förderung des akademischen Nachwuchses.

Das ZRG wurde anfangs 2011 von fünf Mitgliedern der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern ins Leben gerufen. Organe des ZRG sind die Geschäftsleitung und der Beirat. Die Mitglieder der Geschäftsleitung, zugleich Gründerinnen und Gründer des Zentrums, befassen sich in Forschung und Lehre aus unterschiedlicher fachlicher Perspektive (Privatrecht, öffentliches Recht, Strafrecht, Grundlagenfächer) mit Themen aus dem Medizin- und Gesundheitsrecht sowie der Bioethik. Im interdisziplinär zusammengesetzten Beirat des ZRG wirken erfahrene Persönlichkeiten mit, welche an anderen Fakultäten im In- und Ausland lehren oder sich in der Praxis mit Gesundheitsrecht, Gesundheitsökonomie oder Gesundheitspolitik beschäftigen.

Wir heissen Sie herzlich willkommen auf der Homepage des ZRG und freuen uns über Ihr Interesse.

Regina Aebi–Müller
Andreas Eicker
Walter Fellmann
Malte Gruber
Vagias Karavas
Bernhard Rütsche